Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 21. Apr 2018, 21:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Messer Marc 150 Inverter Reparatur
BeitragVerfasst: 16. Apr 2018, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Apr 2018, 14:46
Beiträge: 16
Wohnort/Region: Bad Neuenahr
Moin,

ich habe einen kleinen Inverter, den ich gerne reparieren möchte.
Leider war mal wieder jemand vor mir dran, was die Sache schwieriger macht.
Der Fehler ist recht simpel, die Transistoren im Primärkreis vom Inverter sind defekt und haben den Anlaufwiderstand zum Laden der dicken Elkos mitgenommen.
Leider hat der Reparateur vor mir sehr kreativ gebastelt: Im Treiberkreis vor den IGBTs sind BC141 verbaut, die gehören da garantiert nicht rein, die dürften viel zu langsam sein.
Statt IGBTs sind Mosfets verbaut (APT8075BNR), die dürften den nötigen Strom nicht können und haben vermutlich eine viel zu hohe Gate Kapazität.
Ein Anruf bei der Firma Castolin (die haben Messer wohl übernommen) brachte mich nur wenig weiter. Die Leute da waren sehr freundlich und überliessen mir eine Bedienungsanleitung mit Ersatzteilliste -nur leider war keine Serviceanleitung mehr erhältlich und auch kein Schaltplan. Und Ersatzteile gibts längst nicht mehr.
Ich hasse das.
Soll ich das gute Gerät nunwegwerfen ?
Immerhin steht drin, das IGBT verbaut sind, also ist der APT8075 schon mal falsch.
Nun bin ich auf Eure Hilfe angewiesen: Kennt Jemand dieses Gerät ?
Wenn ja: Was für Transistoren gehören in die Positionen Q6, Q7, Q8 und Q9 ?
Was für IGBT waren da verbaut ?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Grüße,
SZ


Um die Bilder oder Dateianhänge anzusehen, musst du dich im Forum anmelden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Messer Marc 150 Inverter Reparatur
BeitragVerfasst: 16. Apr 2018, 18:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Beiträge: 11048
Wohnort: Baden Württemberg
Hi

Das ist ja ein Resonant-Mode Gerät. :?
Basierend auf der Erfahrung mit der Reparatur meines ollen 250A Inverters könntest Du es ja mal mit einem
[url=https://www.google.de/url?q=https://www.mouser.com/ds/2/149/FGAF40N60UFD-889106.pdf&sa=U&ved=0ahUKEwjRrJHIi7_aAhXD-qQKHdKJBIsQFggiMAY&usg=AOvVaw1fzdROjEDY6pScOGz7QPlI
]Fairchild IGBT[/url] versuchen.
Allerdings kommt bei deinem Gerät wohl erschwerend daazu, dass die Schaltzeizten noch besser auf den Schwingkreis abgestimmt sein müssen als bei meinem "einfachen" Flyback-Wandler.
Basierend auf der Suche nach dem UC3879 habe ich als Ersten Treffer eine Abhandlung gefunden. Darin wird allerdings ein Schweißgerät mit einem zusätzlichen Professor als Steuerelement beschrieben.

PS

_________________
Werkzeug-news.de-Akkuliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Messer Marc 150 Inverter Reparatur
BeitragVerfasst: 16. Apr 2018, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Apr 2018, 14:46
Beiträge: 16
Wohnort/Region: Bad Neuenahr
Hallo powersupply,

vielen Dank für Deine Antwort. Der Fairchild IGBT sieht zwar interessant aus, ich fürchte aber, das es mit der Verlustleistung zu knapp wird, gerade, wenn man mal eine dickere Elektrode drin hat oder mit vollem Strom ein dickes Teil WIG schweisst. Bei dem Fairchild Teil sind das bei 100 Grad noch 20W, und ich meine, IGBT hätten eine höhere Verlustleistung als Mosfets.
Da die Schaltung, fürchte ich, wenig Toleranz zulässt, würde ich gern die originalen Bauteile verwenden.
Möglicherweise wäre der GT80j101 geeignet. Kriegt man aber auch nur noch schwer.
Meine Bitte an alle Leser: Kennt Jemand das Gerät von innen ?
Hat jemand einen Schaltplan ?
Klar, bevor ich es wegwerfe, werde ich noch einen Versuch unternehmen - auch wenn dann beim Einschalten der berühmte 100 Euro Knall zu hören sein sollte...
Das hatte ich schon ein paar mal, und ich muss sagen, es hört sich blöd an und stinkt meistens noch ganz ordentlich.
Und die ganze Arbeit war dann für die Katz.

Vielen Dank für den Link, werde mich mal in die Resonanzwandler einlesen.

Grüße,

SZ


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de