Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 21. Nov 2017, 07:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Schneider Kompressor - Sicherung fliegt raus
BeitragVerfasst: 23. Sep 2017, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Sep 2017, 21:04
Beiträge: 15
Wohnort/Region: BM
Hi.

Genauso habe ich es gerade gemacht.

Für Strommessungen von bis zu 20A, stellen Sie den Funktionsschalter auf die Position
10A/HZ/% für Wechselstrom (auf die "gelbe" Position 10A/HZ/% für Gleichstrom) und verbinden
die rote Messleitung mit der 10A-Buchse.

Dann per Mode auf AC.......zeigt nix an :(

Vielleicht sollte ich mir einfach bei egay einen neuen Kondensator für nen Zehner ordern statt hier die Leute zu belästigen und ne Stromschlag zu riskieren :schlaubi: :kp:

_________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneider Kompressor - Sicherung fliegt raus
BeitragVerfasst: 23. Sep 2017, 19:34 
Offline

Registriert: 25. Okt 2006, 18:37
Beiträge: 250
Da kann kein Strom fließen, ist ja kein Verbraucher dran. Was soll da gemessen werden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneider Kompressor - Sicherung fliegt raus
BeitragVerfasst: 23. Sep 2017, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 16:25
Beiträge: 10288
Wohnort: Baden Württemberg
AlWa hat geschrieben:
Da kann kein Strom fließen, ist ja kein Verbraucher dran. Was soll da gemessen werden?

Da war kein Wirkstromverbraucher dran. Das stimmt. Durch den Kondensator fließt aber, wenn er funktioniert, ein Blindstrom der gemessen werden kann. Das zweite Messgerät ist, wenn ich das auf dem Bild richtig erkenne, gar nicht für Wechselstrommessung geeignet. Aber das Extech sollte Wechselstrom messen können.
Ich hoffe nur, dass noch niemand auf die Idee kam den Strom in der Steckdose zu messen. Das endet nämlich in einem Bumm bzw., wenn fest angeschlossen, dem Auslösen der häuslichen Sicherung. Wenn im Gerät auch eine eingebaut ist löst die natürlich mit aus. Die Alternative dazu kann aber auch ein Ableben der Strommessfunktion sein oder gar die Zerstörung des ganzen Gerätes.

Du kannst die (Wechsel)Strommessfunktion ja mal überprüfen indem Du in selber Weise mal den Kompressormotor anschließt. Du musst dabei ja nicht warten bis die Sicherung auslöst.
Dazu einen Draht der von der Steckdose kommenden Leitung am Druckschalter abklemmen und stattdessen eine der Messspitzen unterklemmen. Den freien Draht und die zweite Messspitze verbindest Du ebenfalls. Dann sollte das Messgerät etwas anzeigen.Übrigens sollte dein Messgerät, wenn für Wechselstromstellung aktiviert ist, ein entsprechendes Symbol im Display anzeigen : ~

PS

_________________
Werkzeug-news.de-Akkuliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schneider Kompressor - Sicherung fliegt raus
BeitragVerfasst: 3. Okt 2017, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Sep 2017, 21:04
Beiträge: 15
Wohnort/Region: BM
Soooo. Da mir das ganze Messen und testen ja zu viel war habe ich einen neuen Kondensator verbaut. Und siehe da, läuft perfekt.

Vielen Dank, besonders an powersupply, für die Geduld und Hilfe :thx: :thx: :thx:

Gruss Micky

_________________
Lieber abwarten als gar nichts tun.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de