Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 21. Nov 2017, 00:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neu hier und keine Ahnung vom GKW
BeitragVerfasst: 20. Jul 2017, 16:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2004, 23:07
Beiträge: 10964
Wohnort: MKK
OK. Macht einen guten Eindruck. Wenns die Kohle hergibt eine neue Steuerung vorsehen.

_________________
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu hier und keine Ahnung vom GKW
BeitragVerfasst: 20. Jul 2017, 16:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jul 2017, 14:13
Beiträge: 13
Wohnort/Region: Mattstedt
Ich möchte erstmal das Teil zum laufen bringen da es ja scheinbar schon viele Jahre funktioniert hat.
Gibt es fertige Schaltungen zu kaufen oder muss das ein Elektriker bauen?


Ich vermute das ein c16 verbaut werden muss?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu hier und keine Ahnung vom GKW
BeitragVerfasst: 20. Jul 2017, 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2004, 23:07
Beiträge: 10964
Wohnort: MKK
Steuerungen gibts fertig, auch bei ebucht. Kommt auch auf die Motorleistung an.
Wieviel kW hat der Motor denn ? Typenschild ?

_________________
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.


Zuletzt geändert von H. Gürth am 20. Jul 2017, 16:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu hier und keine Ahnung vom GKW
BeitragVerfasst: 20. Jul 2017, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jul 2017, 14:13
Beiträge: 13
Wohnort/Region: Mattstedt
5,5kw


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu hier und keine Ahnung vom GKW
BeitragVerfasst: 20. Jul 2017, 19:38 
Offline

Registriert: 10. Aug 2014, 22:34
Beiträge: 360
Wohnort/Region: Nbg
Servus,

auf dem vorherigen Foto am rechts-hinteren Ende des kleinen Behälters schauts so aus als ob auch noch ein Magnetventil (verm. zur Anlaufentlastung) mitspielt

_________________
schöne Grüße
Timo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu hier und keine Ahnung vom GKW
BeitragVerfasst: 20. Jul 2017, 19:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jul 2017, 14:13
Beiträge: 13
Wohnort/Region: Mattstedt
Ah Ok

ja das könnte sowas durchaus sein.

Muss mal in den Papieren nachsehen ob zu dem Teil was steht und warum da dieser Zusatzbehälter angebracht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu hier und keine Ahnung vom GKW
BeitragVerfasst: 20. Jul 2017, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 16:25
Beiträge: 10288
Wohnort: Baden Württemberg
Hi

Laut dem Typenschild auf dem Schützbottich ist das Ding von etwa 1978.
Die zwei Motorleitungen sprechen schon sehr deutlich für eine STern/Dreieck Schaltung.
Das von Tomtim vermutete Ventil dürfte ein Druckschalter sein der möglicherweise die Stern/Dreieckumschaltung steuert.
Was mich noch ein wenig irritiert ist die zusätzliche Entlüftungsleitung von dem blauen Vorsammler zum Druckschalter.

Die Steuerung würde ich übrigens VORSICHTIG zur Schadstoffsammelstelle bringen und entsorgen lassen! Wer weis was die in Bulgarien bis 78 für ein Trafoöl abgefüllt hatten! Möglicherweise ist das noch PCB-haltig! :schlaubi:

PS

_________________
Werkzeug-news.de-Akkuliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu hier und keine Ahnung vom GKW
BeitragVerfasst: 20. Jul 2017, 20:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jul 2017, 14:13
Beiträge: 13
Wohnort/Region: Mattstedt
So ich Blödmann hätte ja gleich mal in der Anleitung lesen können.
Nennt sich Öl-Stern-Dreieckschütz und gehört wohl dazu.

Ich denke das Öl ist schonmal neugekommen als die Verkabelung und der Standort geändert worden sind.

Also theoretisch einen 380V Schalter dazwischen klemmen und das ganze an einem C16 Automat anklemmen? Oder reicht auch ein B?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu hier und keine Ahnung vom GKW
BeitragVerfasst: 20. Jul 2017, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10. Apr 2005, 16:25
Beiträge: 10288
Wohnort: Baden Württemberg
Mit einem B wirst Du das eher nicht schaffen. Außerdem kann es dann auch möglich sein, dass der Druckschalter neu muss weil der den Einschaltstrom auf Dauer nicht packt und vorzeitig verschleißt.
Wenn Du Pech hast ist das kein dreiphasiger Schalter und hat, da schon im Steuerkasten vorhanden, keinen Motorschutzschalter.

PS

_________________
Werkzeug-news.de-Akkuliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neu hier und keine Ahnung vom GKW
BeitragVerfasst: 22. Jul 2017, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20. Jul 2017, 14:13
Beiträge: 13
Wohnort/Region: Mattstedt
Hallo

das Ventil wird über die Steuerung betrieben und soll den Anlauf entlasten.

Kann jemand eine fertige Steuerung empfehlen?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de