Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 20. Aug 2017, 19:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: guter, solider Benzinrasenmäher gesucht
BeitragVerfasst: 30. Mär 2017, 19:06 
Offline

Registriert: 27. Dez 2009, 15:41
Beiträge: 365
Hallo

Viking ist eine Tochterfirma von Stihl, ist also auch kein "Chinaschrott".
Alko kauft nur zu, produziert nicht selber.
Das könnte Probleme bei Ersatzteilen geben.

Ich würde dir zu den Honda raten.
Die Motoren gelten allgemein als sehr zuverlässig und langlebig.
Ersatzteile bekommt man auch nach Jahren noch ohne Probleme.

Bei Sabo zahlt man zu viel für den Namen.
Wir sind von Sabo weg, als unser Händler einen Werbe-Smart von Sabo gestellt bekommen hat. Den wollten wir nicht auch noch mitbezahlen müssen.
Der Gedanke war damals, die Honda kosten nur die Hälfte.
Wen einer kaputt geht, kauft man einen neuen und die zwei halten dann auch so lange wie ein Sabo.
Mittlerweile halten die ersten schon fast so lange, wie unsre letzten Sabo's gehalten haben.

Bei deinen 500 m² würde ich zu einem 46cm oder 53 cm Mäher mit Antrieb neigen. Geht schneller, und man muss nicht so viel schieben.
Bei den IZY's währen das der HRG 466 SK (ab ca. 550 EUR) oder der HRG 536C VK (ab ca. 700 EUR).

Wenn du deinen Rasen ein bis zweimal die Woche mähst, würde sich Mulchen wirklich lohnen, es fällt ja nie viel Schnittgut an.

Gruß, e0mc2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: guter, solider Benzinrasenmäher gesucht
BeitragVerfasst: 31. Mär 2017, 09:01 
Offline

Registriert: 26. Jan 2004, 10:09
Beiträge: 5791
Wohnort: Mannheim/Baden-Württ.
@ e0mc2
das Sabo Smart verschenkt ist mir neu
es gab mal eine Leasing Angebot ich glaube f. €199,00
per Monat-
Auszug aus der Werbemittelliste runder Aufkleber 30mm
im 100er Pack Stückpreis € 0,15 " " 15 Jahre Alugehäusegarantie

soviele dazu

_________________
MOTORGERÄTE HÄNDLER Wir bieten ERSATZTEILE rund um das Gartengerät. Gerne auch Techn.-Unterlagen - leider nicht für umsonst !
Mail Bitte an : trabold (ät) t-online.de


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: guter, solider Benzinrasenmäher gesucht
BeitragVerfasst: 31. Mär 2017, 09:25 
Offline

Registriert: 30. Jan 2017, 13:26
Beiträge: 104
Wohnort/Region: Brandenburg
Am ende ist sabo wie auch stihl oder dolmar eine Marke für Gartenlandschaftsbau, Holzfäller, Parkpfleger usw.
Ich fühle mich einfach bei Waren für Profis besser aufgehoben als bei Baumarktware.
Es is auch eine gewisse Einstellung dazu nötig.

Sicherlich ist ein Honda brauchbar, aber ich fühle mich besser mit dem sabo, da weiß ich was ich hab und das auf Lebenszeit.
Kann nur das weiter geben was kenne und nutze.

LG
Sascha


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: guter, solider Benzinrasenmäher gesucht
BeitragVerfasst: 31. Mär 2017, 15:27 
Offline

Registriert: 4. Apr 2005, 16:07
Beiträge: 1421
Wohnort: NRW
Aus der HRG Serie müsste es schon der 536VY sein, da dies der eizige in der Serie mit Messerstopp ist.

Preislich liegt er mit ca. 850 Euro unter dem Sabo bzw. dem HRX 476VY.

Vorteil bei Honda ist das Versamow Mulchsystem, sodass ich ohne etwas umbauen zu müssen Mulchen kann.

Wenn ich Preislich Honda mit Sabo vergleich, dann weiß ich nicht wie Du auf einen Preisunterschied von 50% kommst? Wenn ich zwei gleichwertige Geräte wie den Honda HRX476VY mit dem Sabo 47 K vario B vergleich, dann sieht das ganze etwas anders aus.

Der Sabo ist mit 3,2Kw dem Honda mit 2,7Kw überlegen. Auch der Hubraum geht zu gunsten des Sabos mit 190cm3 gegenüber dem Honda mit 160cm3. Motormäßig tritt der 3,2Kw Subaru OHC Motor (der auch in der grünen Serie verbaut sein müsste) gegen den Honda Motor an. Aluminiumgehäuse bei Sabo gegenüber Polystrong gehäuse bei Honda. Was hier besser oder schlechter ist kann ich nicht beurteilen. Beim Mulchen hat der Honda die Nase vorn, da alles mit dabei ist und ohne etwas zu wechseln umgeschaltet werden kann. Der Schnitthöhenbereich ist identisch. Bei Sabo 8-fach verstellbar bei Honda 7 fach verstellbar. Der Sabo Führungsholm kann platzsparend zusammengeklappt werden. Dies scheint bei Honda nicht zu gehen. Beim Grasfangsack sind 4 Liter unterschied zugunsten des Honda.
Wenn ich mir die Räder anschaue so sieht es zumindest auf den Bildern so aus, als wenn der Honda Mäher näher ans Hindernis heranmäht. Sprich wenn ich um einen Baum fahre sieht beim Honda der die Lücke zwischen Räder und Messer kleiner aus als beim Sabo.

Der Honda schlägt mit ca. 1100 Euro zubuche und der Sabo inkl. Mulchkit mit knapp 1.200 Euro. Also liegen die beiden Mäher ca. 100 Euro auseinander.

@mgzr160
Aber ist Honda nicht der Vorreiter in sachen Benzinrasenmäher und damit auf einer Stufe mit Sabo zu setzten? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Motoren von Honda schlechter sind als die von Sabo verbauten.

Ob es zwischen Sabo und Honda einen wirklichen Qualitätsunterschied gibt? Oder ist es bei diesen Marken nur das persönliche Gefühl welcher einem besser gefällt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: guter, solider Benzinrasenmäher gesucht
BeitragVerfasst: 31. Mär 2017, 17:15 
Offline

Registriert: 27. Dez 2009, 15:41
Beiträge: 365
Hallo

Ich habe singemäß geschrieben, dass ich keine 1000 EUR für einen Mäher ausgeben würde, wen man für das halbe Geld auch einen guten Mäher bekommt.

In deinem zweiten Beitrag hast du geschrieben:
- Mähbreite sollte 43 oder 47 cm Betragen
- Radantrieb wäre nett, aber nicht zwingend erforderlich
- Messerstop finde ich noch ganz sinnvoll

Hier wäre der Vergleich dann eher SABO 47-A Economy (ca. 870 EUR) und Honda Izy HRG 466 SK (ca. 550 EUR).
Wobei der HRG 466 SK dann etwa die Hälfte von deinen ursprünglich genannten 1000 EUR kostet.

Der Honda HRX476VY und der Sabo 47 K vario B liegen da eine Klasse drüber.

Bei Messer-Stop dachte ich, du meins eine Bremse die das Messer
stoppt wen man den Motor aus macht, was ja eigentlich alle Mäher haben.

Gruß, e0mc2


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: guter, solider Benzinrasenmäher gesucht
BeitragVerfasst: 31. Mär 2017, 17:53 
Offline

Registriert: 30. Jan 2017, 13:26
Beiträge: 104
Wohnort/Region: Brandenburg
Sicherlich ist es auch irgendwo eine glaubensfrage, bei pkw's mag auch jeder etwas anderes.

Da ich bei mir 550qm2 Rasenfläche habe, kann ich aber auch grob sagen das mein 52cm Sabo perfekt passt, am liebsten wäre mir noch breiter.
An deiner Stelle würde ich den mit den größten fangkorb nehmen, und mindestens 52cm, es sei denn es ist alles verwinkelt bei dir.

Ein Honda Mäher hatte ich noch nie in der Hand, auf Arbeit aber ein Alko und bei den Eltern ein Elekto Gardena.

Ich kann zu sabo nur sagen das er mich nie im Stich lässt, sehr robust gebaut ist ( hab den alten mit Aluguss Gehäuse), der fahrantrieb super ist.

Sicherlich wird er mit einem Honda auch glücklich, sind ja keine schlechten Geräte.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: guter, solider Benzinrasenmäher gesucht
BeitragVerfasst: 5. Apr 2017, 12:45 
Offline

Registriert: 4. Apr 2005, 16:07
Beiträge: 1421
Wohnort: NRW
gestern habe ich dann mal zwei Fachhändler in der Umgebung aufgesucht um mir den ein oder anderen Möher auch mal live anzusehen. Im Beratungsgespräch erwähnte ich, dass ich derzeit zwischen Sabo und Honda schwanke. Und mir wurden einige Unterschiede erläutert. Die Honda Motoren seiten die Bersseren gegenüber den bei Sabo verbauten Motoren, dafür sei Sabo mit dem Alughäuse und einigen anderen Kleinigkeiten im Vorteil. Der verbaute Subarumotor, der auch in der Profiserie zum Einsatz kommt sei aber mind. auf den gleichen Level wie die Hondamotoren.

Im zweiten Laden wurden mir ebenfalls einige Unterschiede aufgezeigt und auch direkt an Modellen optisch dargestellt. Auch konnte ich verschiedene Mäher mal anwerfen etc. Da ich neben dem Rasenmäher noch einen Stihl KM131R sowie die HL-KM 145° Grad gekauft habe habe ich einen für mich guten Kurs bekommen, sodass ich mich unterm Strich beim Rasenmäher für den Sabo 47 K Vario B mit dem 3,2 KW Subaro Motor entschieden habe.

Ich hoffe nun, dass ich an diesem Mäher bei guter Pflege, lange Freude haben werde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: guter, solider Benzinrasenmäher gesucht
BeitragVerfasst: 18. Apr 2017, 07:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Apr 2017, 08:24
Beiträge: 4
Wohnort/Region: OA
Hallo.
Würde nach paar Baumarkt Discounter Mähern nur noch
Sabo, Viking oder Honda nehmen.

Qualität eben.
Komm mir keiner mit Baumarkt Glump ist genau so gut.

_________________
Motorsäge Stihl MS 361 C , Motorsäge Stihl MS 180 C , Motorsäge Elektro Stihl MSE 230 C BQ
Rasentrimmer
Heckenschere Husqvarna 122 HD 45 , Heckenschere Wolf HSE 55 V
Verschiedene Gränsfors Bruk Äxte
Und noch so Baumarkt Glump: Rasenmäher, Schneefräse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: guter, solider Benzinrasenmäher gesucht
BeitragVerfasst: 22. Apr 2017, 00:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22. Apr 2017, 00:03
Beiträge: 3
Wohnort/Region: OS
Ich habe jetzt einen Rasenmäher von Honda und kann den nur empfehlen.
Wenn du im Baumarkt einen kaufst wirst du nicht zufrieden sein.

_________________
Kettensäge Stihl MS 170
Rasenmäher Honda IZY HRG 466 SK
Laubsauger Stihl BGA 85


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: guter, solider Benzinrasenmäher gesucht
BeitragVerfasst: 22. Apr 2017, 07:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17. Apr 2017, 08:24
Beiträge: 4
Wohnort/Region: OA
Ja. Denke die Honda sind sehr gut. Werde ich mir ansehen. Danke.

_________________
Motorsäge Stihl MS 361 C , Motorsäge Stihl MS 180 C , Motorsäge Elektro Stihl MSE 230 C BQ
Rasentrimmer
Heckenschere Husqvarna 122 HD 45 , Heckenschere Wolf HSE 55 V
Verschiedene Gränsfors Bruk Äxte
Und noch so Baumarkt Glump: Rasenmäher, Schneefräse


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hansdruck und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de