Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 18. Nov 2017, 03:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 142 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bosch und Fein bringen Starlock
BeitragVerfasst: 5. Jan 2016, 23:22 
Offline

Registriert: 17. Mai 2011, 09:49
Beiträge: 563
Wohnort/Region: Stuttgart
Bosch und Fein entwickelten gemeinsam eine neue Werkzeugaufnahme für oszillierende Elektrowerkzeuge, die eine höhere Leistung sicher übertragen soll. Die neue Starlock-Aufnahme wird es in drei Leistungsklassen geben: Starlock, StarlockPlus und StarlockMax.

Dateianhang:
fein-starlock-blaetter2.jpg


Siehe: Bosch und Fein bringen Starlock

Zum Kommentieren des Beitrags hier antworten.


Um die Bilder oder Dateianhänge anzusehen, musst du dich im Forum anmelden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch und Fein bringen Starlock
BeitragVerfasst: 7. Jan 2016, 08:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 5. Jun 2014, 13:24
Beiträge: 106
Wohnort/Region: Schwobalaendle
Erst war ich darüber verwirrt, wie die neuen Blätter auf den bisherigen Supercut passen soll, weil die Kröpfung auch sternförmig ist. Aber die passen gar nicht auf den bisherigen Supercut - dieser bekommt wohl bald eine neue Aufnahme. :lichtauf:

Diese neue Kröpfung ist wohl kein direkter Bestandteil der Aufnahme. Die neue umlaufende Kröpfung ersetzt wohl einzig und allein deswegen die alte, um das Blatt verwindungssteifer zu machen. :lichtauf: Stimmt das so, Fein Sven? :)

Damit wird wohl der Weg für zukünftige Generationen von Oszillierern mit höheren Leistungen geebnet. Zumindest habe ich mit meinem FMM 250 Q nie eine Verwindung wahrgenommen. :allesgut:

_________________
Mit gutem Werkzeug pfuscht man besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch und Fein bringen Starlock
BeitragVerfasst: 7. Jan 2016, 21:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 9. Nov 2004, 00:50
Beiträge: 3458
Wohnort: Hamburg
Die neuen Bosch/Fein SuperCut Geräte haben wohl 500 Watt...Da wird das wohl nötig sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch und Fein bringen Starlock
BeitragVerfasst: 8. Jan 2016, 09:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27. Jun 2013, 15:20
Beiträge: 136
Wohnort: Schwäbisch Gmünd-Bargau
Wohnort/Region: Schwaben
Bohrerle hat geschrieben:
Erst war ich darüber verwirrt, wie die neuen Blätter auf den bisherigen Supercut passen soll, weil die Kröpfung auch sternförmig ist. Aber die passen gar nicht auf den bisherigen Supercut - dieser bekommt wohl bald eine neue Aufnahme. :lichtauf:


Die Zubehöre mit Starlock passen mit einem Adapter auf den bisherigen SuperCut. Was wozu passt, könnt ihr hier überprüfen.

Der Vorteil an den neuen Trägern/Haltern ist das Material, das zu besserer Kraftübertragung und Stabilität beiträgt. Außerdem haben wir einige unserer Zubehöre in diesem Zuge grundlegend überarbeitet, wie zum Beispiel das Precision Sägeblatt, dem wir eine neue Schneidgeometrie und BiMetall-Verzahnung spendiert haben.

Viele Grüße,
Sven

_________________
Social Media-Arbeiter bei C. & E. Fein GmbH

Auch zu finden bei http://www.fein.de/facebook und http://www.fein.de/youtube


Nach oben
 Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch und Fein bringen Starlock
BeitragVerfasst: 8. Jan 2016, 15:22 
Offline

Registriert: 22. Mär 2014, 13:07
Beiträge: 351
Wohnort/Region: Ba-Wue
Ist das neue Starlock-System mit dem FMM 350 und dem AFMM 18 kompatibel, oder muß ich da jetzt beim Werkzeugkauf besonders darauf achten ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch und Fein bringen Starlock
BeitragVerfasst: 8. Jan 2016, 15:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2004, 23:07
Beiträge: 10957
Wohnort: MKK
Da schon mal überprüft ?
https://www.fein.de/de_de/starlock/default/index/

_________________
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch und Fein bringen Starlock
BeitragVerfasst: 8. Jan 2016, 18:31 
Offline

Registriert: 26. Sep 2012, 15:48
Beiträge: 44
Wohnort/Region: Im Norden
FEIN Sven hat geschrieben:

Die Zubehöre mit Starlock passen mit einem Adapter auf den bisherigen SuperCut. Was wozu passt, könnt ihr hier überprüfen.


Gut dass diese Seite absolut keine Geräte von Makita, Einhell, AEG, Metabo oder sonst einer Marke außer Bosch und Fein kennt. Dewalt ist dazu gänzlich unbekannt. Und bei Bosch fehlen alle aktuell kaufbaren GOPs.

Und wo liegt jetzt der Nutzen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch und Fein bringen Starlock
BeitragVerfasst: 8. Jan 2016, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2004, 23:07
Beiträge: 10957
Wohnort: MKK
Also Fremdhersteller neben Bosch sind fast alle aufgelistet.
Dass DeWalt fehlt. liegt wohl an der Schnellspannaufnahme(offenes Ende) die für die gezeigten Werkzeuge ungeeignet sind.
Für alle anderen Fabrikate weist das Formular die einfache Starlock version aus.
Wobei die sicherlich auch auf den DeWalt Adapter passen. Die alten Fein Werkzeuge passen ja auch auf den DeWalt.

_________________
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch und Fein bringen Starlock
BeitragVerfasst: 8. Jan 2016, 20:26 
Offline
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 19. Jan 2004, 15:54
Beiträge: 10248
Wohnort: NRW
H. Gürth hat geschrieben:
Also Fremdhersteller neben Bosch sind fast alle aufgelistet.
"Aufgelistet" ist dann aber sehr weit gefaßt, wenn Du darunter verstehst, daß der Markenname im DropDown-Menü auftaucht. Selbst der schon lange auf dem Markt befindliche GOP300SCE ist nicht auffindbar. Ich hoffe doch stark, daß die dahinterstehende Datenbank sehr zügig aufgefüllt wird...

Zitat:
Dass DeWalt fehlt. liegt wohl an der Schnellspannaufnahme(offenes Ende) die für die gezeigten Werkzeuge ungeeignet sind.
Ja, leider. Die DeWalt-Idee fand ich sehr gut und innovativ, ich frage mich, wieso man das im Nachfolgesystem "Starlock" nicht aufgenommen hat. Allerdings ist der Schnellverschluß vom GOP300SCE vergleichbar gut ohne "offenes Ende" am Werkzeug. Nur diese Nagel-Sache, wie es sie aktuell leider immer noch oft gibt, ist nicht gut gelöst. Das ist nicht wirklich einhändig bedienbar, und wenn einem der "Nagel" runterfällt, ist das auch nicht gerade Laune-fördernd.

Zitat:
Für alle anderen Fabrikate weist das Formular die einfache Starlock version aus.
Tut es nicht, es geht einfach nicht weiter.

_________________
Akkuschrauber Auswahlhilfe

Dortmunder Union


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bosch und Fein bringen Starlock
BeitragVerfasst: 8. Jan 2016, 20:32 
Offline

Registriert: 5. Dez 2008, 21:53
Beiträge: 351
Dirk hat geschrieben:
...
Tut es nicht, es geht einfach nicht weiter.

FREILICH!
Probier's doch aus.
Geht.


Grüße

Iggy


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 142 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de