Das Forum für Hand- und Elektrowerkzeuge, Garten- und Motorgeräte



Aktuelle Zeit: 11. Dez 2017, 16:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Felisatti Stichsäge - in welcher Liga spielen die?
BeitragVerfasst: 6. Dez 2017, 19:06 
Offline

Registriert: 12. Apr 2009, 22:59
Beiträge: 171
Hallo,
ich krieg gerade einen Newsletter mit einer 700W Felisatti Stichsäge.
Da ich gerade so etwas suche, aber noch nie etwas von der Firma gesehen habe, möchte ich Euch fragen ob die was taugt für einen Hobbyisten?
Hintan stelle ich mal die Frage, ob es doch besser eine Akkumaschine sein soll. Das ist die hier nicht!
Grüße Richard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felisatti Stichsäge - in welcher Liga spielen die?
BeitragVerfasst: 6. Dez 2017, 19:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2004, 23:07
Beiträge: 11019
Wohnort: MKK
Felisatti, ursprünglich ein Hersteller aus Italien, gehört inzwischen zu einem Spanischen Hersteller und dieser zu Interskol aus Russland.
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwjUpJ6F_vXXAhXSGOwKHdJ7BpsQFggrMAA&url=http%3A%2F%2Fwww.felisatti.es%2F%3Fap%3Dlegal&usg=AOvVaw1BZJIYhSFrpYdsom9B_aeC

_________________
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felisatti Stichsäge - in welcher Liga spielen die?
BeitragVerfasst: 6. Dez 2017, 19:21 
Offline

Registriert: 12. Apr 2009, 22:59
Beiträge: 171
Danke,
mich interessiert auch, ob sie zu empfehlen ist, wenn man keine Festo will...
Richard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felisatti Stichsäge - in welcher Liga spielen die?
BeitragVerfasst: 6. Dez 2017, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2004, 23:07
Beiträge: 11019
Wohnort: MKK
Hatte noch keine auf dem Tisch, da doch relativ unbekannt.
Aber ausser Festo gibts ja noch diverse andere Herstelle.
Z. Bsp. Bosch, AEG, Metabo, DeWalt, Makita, Ryobi, Skil usw.
Bei diesen ist auf alle Fälle eine Versorgung mit Ersatzteilen jederzeit gesichert.
Was soll die Säge denn können und kosten ?

_________________
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felisatti Stichsäge - in welcher Liga spielen die?
BeitragVerfasst: 6. Dez 2017, 20:57 
Offline

Registriert: 12. Apr 2009, 22:59
Beiträge: 171
Hallo,
keine besonderen Anforderungen. Nur eben Knauf-Form.
Ich hatte mir schon die Metabo-Akkumaschine angeguckt, weil ich bereits zwei 18V Akkus habe und das bei Stichsägen ein Plus beim Handling wäre. Die ist aber mit 200€ mehr als doppelt so teuer.
In einer Notlage hatte ich mir mal ne billige im Baumarkt gekauft und die ist eben grausam und die habe ich auch nicht mehr im Haus.
Von diesem Modell ist es der Vorgänger. mit 710W und 3,2 statt 2,6 kg
http://www.felisatti.es/?ap=productos&fam=29&id=203
für ca 80EUR
Grüße Richard


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felisatti Stichsäge - in welcher Liga spielen die?
BeitragVerfasst: 6. Dez 2017, 21:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 2. Feb 2004, 23:07
Beiträge: 11019
Wohnort: MKK
OK. Bei 80,00€ wirds eng.
Eine recht günstige Alternative wäre die da:
Das genannte Produkt bei Amazon

_________________
Nichts wissen macht nichts.
..........und mich gar nicht erst fragen !

Ein Problem ist meist schon halb gelöst, wenn es klar und verständlich formuliert wurde.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felisatti Stichsäge - in welcher Liga spielen die?
BeitragVerfasst: 6. Dez 2017, 21:49 
Offline

Registriert: 7. Mai 2012, 07:18
Beiträge: 455
Wohnort: Wismar
Wohnort/Region: Wismar
Wo gibt es die Felisatti denn für 80€?

Ich habe eine Makita 5341 und es ist immer wieder eine Freude damit zu arbeiten. Liegt allerdings deutlich - wie fast alles- über den 80€. Ob ich allerdins eine Stichsäge haben wollte, die nochmal 700g mehr wiegt als die Makita weiß ich nicht so genau. Auf der anderen Seite bringt Gewicht natürlich Laufruhe.

Also ich würde es bei 80€ wohl einfach mal versuchen.

Edit: Ich habe gerade mal bei ebay.it geschaut. Die haben ja auch nen interessanten Rotex 'Nachbau': http://www.ebay.it/itm/LEVIGATRICE-ROTORBITALE-600-W-FELISATTI-RGF150-600E/122122603856?hash=item1c6f130d50:g:peoAAOSwgmJX0YZt

Wenn du mit der Felisatti zufrieden bist, werde ich mal scharf überlegen, ob ich nicht auch mal eine Felisatti teste. Grundsätzlich mag ich ja italienische Technik - jedenfalls bei Espresso- und Nudelmaschinen :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felisatti Stichsäge - in welcher Liga spielen die?
BeitragVerfasst: 6. Dez 2017, 22:05 
Offline

Registriert: 7. Mai 2012, 07:18
Beiträge: 455
Wohnort: Wismar
Wohnort/Region: Wismar
Zur Eingangsfrage:

Die kaufen ihre Staubsauger wohl bei Starmix zu: https://www.artem-tools.ru/catalog/elektroinstrument/pylesosy/felisatti-vs50-1400/ Von daher kannst du wohl schon davon ausgehen, dasss die ernsthaft im gewerblichen Segment angesiedelt sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felisatti Stichsäge - in welcher Liga spielen die?
BeitragVerfasst: 7. Dez 2017, 19:40 
Offline

Registriert: 8. Nov 2011, 23:18
Beiträge: 183
Wohnort/Region: Osthessen
DubaiDrift hat geschrieben:
Wo gibt es die Felisatti denn für 80€?


Bei Sauter ist die Stichsäge aktuell für den Kurs zu haben:
https://www.sautershop.de/saegen/stichs ... ichsaegen/

Führt auch Oberfräsen von Trend, Perles, Caslas/Freud, die auch nicht sonderlich stark in Deutschland verbreitet sind. Ein paar Holzwerker können da sicher was zu sagen.

Heiko Rech hat hier ein Test zur Perles Oberfräse geschrieben:
https://holzwerkerblog.de/2013/02/15/oberfrase-perles-of-9e/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Felisatti Stichsäge - in welcher Liga spielen die?
BeitragVerfasst: 7. Dez 2017, 23:51 
Offline

Registriert: 12. Apr 2009, 22:59
Beiträge: 171
Hallo, gute Idee, danke
Richard


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bauprofi2014 und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de