Fein MultiMaster FMM 350 Q und MultiTalent FMT 250 Q

29.03.2014

Leistungsstärker, leiser und fast vibrationsfrei

Der neue MultiMaster FMM 350 Q ist leistungsstärker und leiser.
Die innovative Lagerung von Motor und Getriebe reduziert die Vibrationen um 70 Prozent.
Dank stärkerem Motor soll der neue MultiMaster 35 Prozent schneller sägen.
Türzargen lassen sich einfach kürzen.
In der Kfz-Reparatur kann der MultiMaster gute Dienste leisten.
Den alten MultiMaster gibt es jetzt günstig als MultiTalent. Fotos: Fein

Auf der Holz-Handwerk in Nürnberg präsentierte Fein eine neue Generation seines MultiMasters. Mit dem neuen MultiMaster FMM 350 Q will Fein der wachsenden Konkurrenz in diesem Produktsegment Paroli bieten. Höhere Motorleistung, reduzierter Geräuschpegel und weniger Vibrationen sind die Merkmale der neuen Maschine.

Im Vergleich zum Vorgängermodell soll der neue MultiMaster beim Sägen einen 35 Prozent höheren Arbeitsfortschritt bei gleichzeitig deutlich reduzierter Geräusch- und Vibrationsentwicklung liefern. Mit einem neu entwickelten, 350 Watt starken und dennoch kompakten Hochleistungsmotor und einer auf zweimal 1,7 Grad vergrößerten Amplitude hat der neue MultiMaster auch gegenüber den Wettbewerbern aus dem Profilager, wie zum Beispiel Bosch, DeWalt und Makita, die Nase wieder vorn.

Eine neue Elektronik mit Tachogenerator soll einen kontinuierlichen Arbeitsfortschritt ohne Leistungsabfall garantieren. Das Gerät sägt und schleift nach Angabe von Fein damit rund doppelt so schnell als die Mitbewerber.

Bis zu 70 Prozent weniger Vibration, 50 Prozent leiser

Zur Verringerung der lästigen Vibrationen hat Fein eine Konstruktion entwickelt, die diese Schwingungen nur minimal auf das Gehäuse und somit den Anwender überträgt. Der selbsttragende Motor ist vom Maschinengehäuse entkoppelt und über elastische Dämpfungselemente mit ihm verbunden. So konnten bis zu 70 Prozent der Vibrationen reduziert werden. Bei fast allen Anwendungen erreicht der neue MultiMaster die Vibrationsklasse null. Selbst beim Sägen im Dauereinsatz soll nur die Vibrationsklasse eins erfüllt werden. Damit ist ein Dauerbetrieb von acht Stunden am Tag zulässig. Für möglichst angenehmes und gesundes Arbeiten reduziert das Anti-Vibrationssystem auch den Schalldruck um zirka 50 Prozent. Mit einem Gewicht von nur 1,4 Kilogramm nach EPTA (ohne Kabel!) ist der FMM 350 Q rund 15 bis 20 Prozent leichter als die Wettbewerber.

Sets für mehr Anwendungsvielfalt

Der neue MultiMaster wird in drei Sets jeweils im Kunststoff-Werkzeugkoffer ausgeliefert.  Im QuickStart-Set für 210 Euro (249,90 inkl. 19% MwSt.) sind neben Schleifzubehör  verschiedene Sägeblätter sowie ein fester Spachtel enthalten. Mehr Anwendungen ermöglicht der MultiMaster Top für 252 Euro (299,88 inkl. 19 % MwSt.) dank Schleifzubehör für staubfreies Arbeiten. Unter dem Namen MultiMaster Top Extra gibt es das Set mit dem neuen Staubsauger Dustex 25 L (Preis ?).

Den Akku MultiMaster gibt es weiterhin in der bisherigen Ausführung. Mit zwei 14,4 Volt Lithium-Ionen-Akkus und einem umfangreichen Zubehör-Set ist er für 365 Euro (434,35 Euro inkl 19% MwSt.) erhältlich.

MultiTalent

Den alten MultiMaster bietet Fein jetzt mit leichten Änderungen als MultiTalent FMT 250 und FMT 250 Q zum Kampfpreis an. Das Gerät ist in zwei Ausführungen, mit und ohne QuickIn-Schnellspannsystem für den werkzeuglosen Zubehörwechsel, zusammen mit einer Zubehör-Grundausstattung zum Schleifen und Sägen erhältlich. Beide Sets werden im Kunststoff-Werkzeugkoffer geliefert und sind schon für 128 Euro (152,32 Euro inkl. 19% MwSt.) beziehungsweise 168 Euro (199,92 Euro inkl. 19% MwSt.) zu haben.

Die neuen MultiMaster-Modelle und auch das MultiTalent soll es ab Mai 2014 im Fachhandel und in Bauhaus-Filialen geben.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -