Mafell Kapp-Sägesystem KSS 80 / 370

27.10.2013

Kappschnitte schnell und einfach anfertigen

Kapp-, Tauch- und Winkelschnitte lassen sich mit dem Kapp-Säge- system leicht erstellen.
An der Sägeschiene wird ein Anschlagnocken für Winkelschnitte von -60° bis -50° eingestellt.
Ein fixer und der einstellbare Anschlagnocken ermöglichen ...
... genaues Ansetzen der Sägeschiene an der Werkstückkante. Fotos: Mafell

Mit dem KSS 80 / 370 bietet Mafell ein mobiles Kapp-Sägesystem an. Es besteht aus einer Handkreissäge, die fest auf einer 370 mm langen Schiene montiert ist und mit dieser eine maximale Schnitttiefe von 82 mm ermöglicht. In unserer Testaktion verlosen wir zehn dieser Kapp-Sägesysteme für einen achtwöchigen Test.

Zum Anfertigen von Kapp- und Gehrungsschnitten kann der Handwerker die Kombination aus Handkreissäge und Schiene einfach auf das Werkstück aufsetzen. Die auf der Schiene vorhandene Grad-Skala für Gehrungsschnitte und verstellbare Anschlagnocken an der Schienenunterseite ersparen aufwändiges Anzeichnen mit Metermaß, Schmiege oder Winkel.

Durch die große Schnitttiefe erleichtert das System Kapp- und Gehrungsschnitte beim Abbund von Konstruktionsvollholz bis 80 mm Stärke, beim Zuschnitt von Arbeitsplatten oder Türen. Die Maschine ermöglicht das Bearbeiten von Dachsparren und Unterkonstruktionen von Fassadenelementen, das Zusägen von Ständerbaukonstruktionen sowie den Zuschnitt von Wangen und Trittstufen im Treppenbau. Außerdem lassen sich mit der Maschine Weichfaserplatten für die Dämmung schneiden.

Das Kapp-Sägesystem bietet eine Vielzahl funktioneller Detaillösungen, die präzises und schnelles Arbeiten erlauben. Der Risszeiger bewegt sich bei der Neigung der Maschine automatisch mit. So wird immer die korrekte Schnittkante angezeigt. Die Schnitttiefe lässt sich schnell und sicher über eine Arretierung an der Skala einstellen und für wiederholte Schnitte im Bereich von 25 bis 68 mm fixieren. Beim Schwenken der Maschine von 0° bis 45° lässt sich eine Schnitttiefe von maximal 55,5 mm erzielen.

Die Handkreissäge KSS 80 mit 2.300 Watt Nennleistung ist nicht nur als Kappsäge einsetzbar. Sie lässt sich mit einer Rasttaste von der Schiene trennen. Dann kann sie auch ohne Schiene oder mit Parallelanschlag oder Untergreifanschlag geführt werden.

Das Ansetzen der Maschine zu Schrägschnitten wird durch einen manuellen Pendelhaubeneinzug erleichtert. Dank gefedertem Flippkeil ist die Maschine auch für Tauchschnitte geeignet.

Technische Daten

Hersteller Mafell
Modell KSS 80 Ec / 370
Geräteart Kapp-Sägesystem (Handkreissäge mit spezieller Führungsschiene)
Leistungsaufnahme 2.300 Watt
Leerlaufdrehzahl 2.250 bis 4.400 1/min
Sägeblatt 237 x 1,8/2,5 x 30 mm, 12 HM-WZ
Schnitttiefe
   bei 90°

0 bis 82 mm
   bei 45° 0 bis 55,5 mm
   bei 60° 0 bis 38,5 mm
max. Schnittlänge bei 90° 370 mm
Schwenkbereich 0 bis 60°
Netzkabel 4 Meter
Gewicht 8,8 kg
Lieferumfang Sechskant-Schraubendreher, Parallelanschlag, Führungsschiene 370
Preis ohne MwSt. 985, 00 Euro
Preis inkl. 19% MwSt. 1.172,15 Euro

Mitmachen und kostenlos testen

In Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift dach+holzbau verlosen wir zehn Mafell Kapp-Säge-Systeme KSS 80 / 370 für einen achtwöchigen Lesertest an gewerbliche Anwender aus dem Bereich dach+holzbau. Wenn Sie an diesem Test teilnehmen wollen, müssen Sie sich bis zum 25. November 2013 auf der unten verlinkten Anmeldeseite bewerben. Nach Abschluss des Tests müssen Sie als Gegenleistung einen ausführlichen Testbericht mit Bildern im Testforum von www.werkzeug-news.de veröffentlichen.

Weiter zum Anmeldeformular für den Test >>

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -