Bosch blau: Werkzeugneuheiten für Profis (Seite 4)

Hoher Anwenderschutz und Effizienz im Einklang

Die kleinen Winkelschleifer von Bosch sind künftig auch mit Totmannschalter erhältlich.
Die Modelle GWS 12-125 CIP und GWS 15-125 CIP sind zusätzlich mit einer umfassenden Schutzaus- rüstung ausgestattet: Vibration Control, Kick-Back-Stopp, Sanft- anlauf und Wiederanlaufschutz.

Vor allem im industriellen Bereich werden immer höhere Anforderungen an den Arbeitsschutz gestellt. Geräte, die hier zum Einsatz kommen, sind oft mit einem Vorurteil behaftet: Der hohe Anwenderschutz hemme effizientes Arbeiten. Bosch beweist mit seinen neuen Winkelschleifern GWS 11-125 P Professional, GWS 12-125 CIP Professional und GWS 15-125 CIP Professional, dass hoher Anwenderschutz und Effizienz Hand in Hand gehen können. Die Winkelschleifer sind mit Totmannschalter, dem sogenannten „Protection Switch“, ausgestattet. Vorteil gegenüber bisherigen Lösungen: Die Schaltklinke kann über die gesamte Länge des Haltegriffs bedient werden – egal, ob der Winkelschleifer vorn, hinten oder in der Mitte gehalten wird. So können Handwerker immer die für sie bequemste Arbeitsposition einnehmen und haben dabei stets die volle Kontrolle über das Gerät. (Lieferbar ab Mai 2013, Preis GWS 11-125 P: 135,00 Euro plus MwSt., 160,64 Euro inkl. 19% MwSt., Preis GWS 12-125 CIP: 159,00 Euro plus MwSt., 189,21 Euro inkl. 19% MwSt., Preis GWS 15-125 CIP: 199,00 Euro plus MwSt., 236,81 Euro inkl. 19% MwSt.)

Schweißnähte in nur zwei Schritten verschleifen

Mit dem Bosch „2-step“-Schleif- system können Handwerker in nur zwei Schritten effizient Schweißnähte verschleifen.
Mit der Fiberscheibe wird die Schweißnaht entfernt. An- schließend mit der SCM-Scheibe eine glatte Oberfläche mit feiner Struktur erstellt.

Auch beim Zubehör für das Arbeiten mit Winkelschleifern hat Bosch die damit erzielte Arbeitseffizienz erhöht. Mit dem neuen Bosch „2-step“-Schleifsystem können Handwerker in nur zwei Schritten effizient Schweißnähte schleifen und danach wieder eine saubere Oberfläche herstellen. Das System ist für die Bearbeitung von Baustahl, Edelstahl und Aluminium ausgelegt. Zum Einsatz kommen jeweils eine Fiberscheibe und eine SCM-Vliesscheibe (SCM = Surface Conditioning Material), die genau aufeinander abgestimmt sind. Mit der Fiberscheibe wird zunächst die Schweißnaht entfernt. Die anschließende Bearbeitung mit der hochelastischen SCM-Scheibe sorgt für eine glatte Oberfläche mit feiner Struktur. Auf Zwischenschritte, die bei herkömmlichen Schleifmitteln anfallen, weil für das gleiche Ergebnis mehrere Körnungen hintereinander eingesetzt werden müssen, kann verzichtet werden. Das spart Zeit und Geld. (Lieferbar ab: ???, die Preise für einen Doppelpack 125 mm liegen zwischen 15,55 und 17,05 Euro zzgl. MwSt., 18,50 bis 20,29 Euro inkl. 19% MwSt.)

Präzise Messwerte effizient weiterverarbeiten

Der Laser-Entfernungsmesser GLM 100 C besitzt eine Bluetooth-Schnittstelle, mit der Messwerte auf Smartphones und Tablet-PCs übertragen werden können.
Einfache Baustellen-Bemaßung mit der Aufmaß-Kamera-App von Bosch. Fotos: Bosch

Das Notieren von Messwerten auf der Baustelle ist zeitaufwändig und fehleranfällig. Noch mühsamer und fehlerbehafteter ist es, die Messwerte in handgefertigte, oft für Dritte schlecht verständliche Skizzen einzutragen. Diesen hohen Aufwand und diese Fehlerquellen hat Bosch nun mit dem neuen Laser-Entfernungsmesser GLM 100 C Professional beseitigt.

Das Gerät besitzt eine integrierte Bluetooth-Schnittstelle. Mit ihrer Hilfe können gespeicherte Messwerte sehr schnell und effizient auf Smartphones oder Tablet-PCs mit Bluetooth Classic (Android ab Version 2.3) oder Bluetooth Low Energy (iPhones ab Version 4S, iPads ab Version 3) übertragen werden. Eine zweite Möglichkeit ist die Datenübertragung per Micro-USB-Kabel auf einen PC. In diesem Fall kann die gespeicherte Messwert-Liste der letzten 50+1 Messungen in Form einer Tabelle exportiert und dann am Rechner ausgelesen und weiterbearbeitet werden.

Besonders einfach und vielseitig nutzen kann man die Messwerte künftig auf Smartphones und Tablet-PCs in Verbindung mit der Bosch Aufmaß-Kamera-App. Mit ihrer Hilfe ließen sich bisher Fotos schießen, Maße mit Pfeilen und Winkeln manuell ins Foto eintragen, Notizen ergänzen, die Angaben speichern und per E-Mail verschicken. Durch die Synchronisierung von GLM 100 C Professional und App werden die Funktionen der Aufmaß-Kamera deutlich erweitert: Ein gemessener Wert wird beispielsweise direkt in die gewünschte Foto-Bemaßung übertragen. Das spart Zeit und schließt Fehler durch manuellen Übertrag aus. Alle Funktionen des GLM 100 C Professional lassen sich auch per Fernsteuerung vom Smartphone oder Tablet-PC aus bedienen. (Lieferbar ab September 2013, Preis 249,00 Euro plus MwSt., 296,31 Euro inkl. 19% MwSt.)

Fazit

All diese Bausteine sind Teil unseres umfassenden Systemangebots, mit dem wir Handwerkern effizientes Arbeiten ermöglichen. So werden wir auch 2013 unserem Anspruch gerecht, „Technik fürs Leben“ zu schaffen.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -