Metabo Bohrhammer KHE 3251

11.06.2012

Starker Kombihammer in der 3 kg-Klasse

Durch die kompakte L-Form ist der KHE 3251 von Metabo sehr handlich.
Der KHE 3251 bietet bei einem Gewicht von 3,5 kg eine maximale Schlagenergie von 3,1 Joule.
Ein neues Anti-Vibrations-System soll den Anwender schützen. Fotos: Metabo

Mit dem neuen Kombihammer KHE 3251 bietet Metabo Handwerkern eine leistungsstarke Maschine zum Bohren, Hämmern und Meißeln an. Ein neues System soll die Anwender vor Vibrationen schützen.

Ein leichter, aber leistungsstarker Kombihammer ist für viele Bau- und Renovierungsarbeiten hilfreich. In der 3 kg-Klasse stellt Metabo jetzt ein neues Modell vor, mit dem Innenausbauer, Fliesenleger, SHK-Handwerker, Elektriker und Maurer besonders effizient arbeiten können. Der KHE 3251 bringt nur 3,5 Kilogramm auf die Waage und ist dank der kompakten L-Form sehr handlich. Gleichzeitig soll er mit einer maximalen Schlagenergie von 3,1 Joule und bis zu 4.470 Schlägen pro Minute eine gute Bohrleistung liefern.

In Beton, Stein und Mauerwerk kann der Anwender Löcher mit bis zu 32 Millimeter Durchmesser bohren oder bis zu 82 Millimeter große Bohrkronen einsetzen. Ohne Schlag bohrt die Maschine in Holz bis zu 35 Millimeter und in Stahl bis zu 13 Millimeter Durchmesser.

Mit seinem Wechselfutter ist der Kombihammer für jede Bohraufgabe schnell einsatzbereit. Beim Schrauben zeigen sich die Vorteile der drehbaren Kohlebürstenbrücke. Sie verleiht dem Gerät im Rechts- und Linkslauf die gleiche Kraft. Für leichte Meißelarbeiten, wie das Entfernen von Fliesen, lässt sich der KHE 3251 ebenfalls gut einsetzen – das Gehäuse ist so geformt, dass der Handwerker auch ohne Zusatzhandgriff bequem meißeln kann.

Um den Handwerker zu schützen, hat Metabo den Kombihammer nicht nur mit einer Sicherheits-Rastenkupplung ausgerüstet, sondern auch ein neues Anti-Vibrations-System entwickelt. Ein schaumstoffgelagerter Bolzen, der elastisch an die Maschine angeschlossene Haupthandgriff sowie verschiedene Feder- und Dämpfungselemente bewirken, dass Vibrationen kaum auf den Anwender übertragen werden. Auch sonst ist der KHE 3251 für den Dauereinsatz auf Baustellen konzipiert: Ein stabiles Aluminiumgehäuse schützt das Getriebe, große Kühlrippen und eine neue Luftführung garantieren, dass die Maschine immer gut gekühlt ist – und somit auch länger hält. Große, robuste Schalter machen die Maschine einfach bedienbar. Den Funktionsschalter können Handwerker mit nur einer Hand, den Schalterdrücker am Handgriff mit mehreren Fingern betätigen.

Der Kombihammer KHE 3251 wird serienmäßig mit einem MetaCaseKoffer, Zusatzhandgriff, Tiefenanschlag und 13-Millimeter-Schnellspannbohrfutter ab Juni 2012 geliefert. Der Listenpreis beträgt 427,21 Euro (359,00 Euro plus 19% MwSt.). Im Juli bringt Metabo mit dem KHE 3250 noch eine weitere Variante mit fest eingebauter SDS-plus-Aufnahme auf den Markt.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -