Roller Rohrabschneider Akku-SmartCut

16.04.2010

Die smarte Art, Rohre zu trennen

Trennt Rohre mit Akkukraft: Akku-SmartCut von Roller. Foto: Roller

Rollers kompakter und handlicher Rohrabschneider Smart-Cut ist bereits seit Anfang 2009 in vielen SHK-Betrieben im Einsatz und spart dort Zeit und Geld beim Trennen von Rohren. Jetzt hat der Hersteller eine Akkuversion mit gleichen Leistungsdaten vorgestellt.

Mit dem neuen Akku-SmartCut lassen sich mühelos und schnell Rohre der Pressfitting-Systeme aus nichtrostendem Stahl und C-Stahl bis 28 mm Durchmesser, Kupferrohre bis 35 mm Durchmesser sowie Kunststoff- und Verbundrohre bis 40 mm Durchmesser trennen. Entsprechend den Anforderungen der Pressfitting-Systeme trennt das neue Gerät die Rohre rechtwinklig, außengratfrei und trocken.

Ein robustes, wartungsfreies Getriebe und der bewährte, durchzugsstarke Akku-Motor (10,8 Volt, 270 Watt) stehen für eine lange Lebensdauer. Der integrierte Sicherheits-Tippschalter sorgt für eine hohe Arbeitssicherheit. Ein Lithium-Ionen-Wechselakku (10,8 V, 1,3 Ah) garantiert maximale Akkuleistung bei geringem Gewicht. Das komplette Gerät wiegt nur 2,1 kg inklusive Akku.

Roller liefert den Akku-SmartCut mit einem Akku und Schnellladegerät (30 Minuten) in einer Tragetasche. Als Zubehör sind das Schneidrad Cu/Inox für nichtrostende Stahlrohre, C-Stahlrohre und Kupferrohre der Pressfitting-Systeme sowie das Schneidrad V für Kunststoffverbundrohre und Kunststoffrohre erhältlich.

Zur Einführung wird der Akku-SmartCut zum Preis von 415,31 Euro (349,00 Euro plus MwSt.) angeboten. Später soll das Gerät 474,81 Euro (399,00 Euro plus MwSt.) kosten.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -