Hitachi Akku-Bohrschrauber DS 14DBL und DS 18DBL

08.10.2010

Einfach länger schrauben

Hitachi DS 14DBL
Hitachi DS 18DBL. Fotos: Hitachi

Japaner an sich sind praktisch von Haus aus Experten in Sachen Zeitersparnis und Arbeitserleichterung durch möglichst effizientes Arbeiten. Wenn japanische Ingenieure neue Geräte konstruieren, stehen diese beiden Entwicklungsziele meist ganz oben im Lastenheft, so auch bei Hitachi Power Tools.

Das jüngste Ergebnis der japanischen Entwickler sind die beiden Akku-Bohrschrauber DS 14DBL und DS 18DBL. Die brandneuen Maschinen sollen nach Meinung des Herstellers die beliebte 14,4-Volt-Klasse und die 18-Volt-Welt aufmischen, denn als weltweit erste Akku-Bohrschrauber mit Inverter-Technik arbeiten sie 50 Prozent effektiver als herkömmliche Geräte. Ein Inverter (auch Resonanzwandler genannt) ist ein Schaltnetzteil, das ohne mechanisch bewegte Teile arbeitet. Bei konventionell angetriebenen Bohrschraubern stellen dagegen verschleißfreudige Kohlebürsten den Kontakt zum Kollektor des Elektromotors her. Diese mechanische Verbindung bringt zwangsläufig jede Menge elektrischen Verlust mit sich. In den beiden neuen Hitachi-Geräten sorgen dagegen bürstenlose Gleichstrom-Hochleistungsmotoren mit besagter Inverter-Technik dafür, dass mechanischer Verschleiß und elektrischer Verlust minimiert werden und die Arbeitsleistung mit einer Akkuladung um die besagten 50 Prozent steigt. DS 14DBL und DS 18DBL können einfach länger schrauben.

Doch nicht nur die Geräte halten länger durch, ihre Nutzer werden es ebenfalls können, denn dank neuer Elektronik-Schalter ist jetzt nur noch die halbe Abzugskraft erforderlich, damit die Bohrschrauber ihren Job erledigen. Das schont die Kondition und macht den Umgang mit den handlichen und leichten (1,9 bzw. 2,0 kg) Kraftpaketen noch angenehmer. Die schwarzgrünen Geräte sind mit Lithium-Ionen-Akkus bestückt. Die leistungsstarken, bedienungsfreundlichen und langlebigen Stromspeicher sind als Schiebeakkus ausgeführt. Ihre breiten, von zwei Seiten genutzten Kontakte verkraften hohe Ströme deutlich besser als die relativ schmalen und einseitigen Federstahl-Kontakte herkömmlicher Steckakkus. Die durch die Schiebe-Technik bedingte Gehäuseform schafft zudem Platz für Kontrollanzeigen, die dem Nutzer das Arbeiten noch etwas angenehmer machen, indem er zum Beispiel jederzeit über den Akku-Ladezustand informiert wird. Zudem können über das Schaltboard der gewünschte Drehzahlbereich gewählt und die leuchtstarke LED aktivert werden.

Manchmal sind es auch vermeintliche Kleinigkeiten, die darüber entscheiden, ob der Umgang mit Werkzeugen zur Lust oder Last wird. So hilft die beste Technik auf Dauer nur wenig, wenn sie in einem Gehäuse steckt, das schlecht ausbalanciert ist oder dessen zu glatte und (stoß-)empfindliche Oberfläche kein anständiges Zupacken erlaubt. Die neuen Profischrauber sind handlich und gut ausbalanciert. Das Softtouch-Gehäuse mit Prallschutz macht die Schrauber außerdem sehr griffig und schützt vor den  Folgen allzu robuster Behandlung. Einen beidseitig einsetzbaren Gürtelhaken sowie eine Handtrageschlaufe haben beide Bohrschrauber. Ein deutlich verbesserter Staubschutz sorgt dafür, dass die feine Antriebstechnik länger hält.

Die Preise der neuen Akku-Bohrschrauber von Hitachi betragen für den DB 14DBL 427,21 Euro (359,00 Euro plus MwSt.) bzw. 474,81 Euro (399,00 Euro plus MwSt.) für den DS 18DBL. Zum Lieferumfang gehören das Ladegerät UC18YRSL, 2 Akkupacks (3,0 Ah), Schrauberklinge und Transportkoffer.

Technische Daten

  Hitachi DS 14DSL  Hitachi DS 18DBL 
Bohren in Stahl/Alu 13/13 mm 13/13 mm
Bohren in Holz 50 mm 65 mm
Maschinenschrauben 6 mm 6 mm
Holzschrauben 8x75 mm 8x100 mm
Leerlaufdrehzahl
1. Gang
0 bis 400 1/min 0 bis 400 1/min
2.Gang 0 bis 1.700 1/min 0 bis 1.800 1/min
Max. Drehmoment weich/hart 54/79 Nm 67/98 Nm
Drehmomentvorwahl 2,0 bis 8,0 Nm 2,0 bis 8,0 Nm
Drehmomentstufen 22 22+1
Bohrfutterspannweite 1,5 bis 13 mm 1,5 bis 13 mm
Bohrspindel 1/2“x20UNF 1/2“x20UNF
Abmessungen LxH 206x245 mm 206x245 mm
Gewicht 1,9 kg 2,0 kg
Preis inkl. MwSt. 427,21 Euro 474,81 Euro
- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -