Fein Edelstahl-Programm

19.11.2010

Bandfeile, Rohrschleifer, Rundschleifmodul und neues Zubehör für die Edelstahlbearbeitung

Profile und schmale Oberflächen werden mit dem Edelstahl-Set „Satinieren Profile“ von Fein ansatzfrei satiniert.

Der Elektrowerkzeughersteller Fein erweitert sein Edelstahl-Programm für die Oberflächenbearbeitung um zwei neue Geräte, eine leistungsstarke Bandfeile und einen kompakten Rohrschleifer sowie um ein Modul für automatisches Rundschleifen mit Grit-Schleifmaschinen. Außerdem bietet der Hersteller perforierte Pyramix Schleifblätter sowie schmale elastische Walzen und Schleifvlieswalzen an.

Die neuen Elektrowerkzeuge vereinfachen Anwendern das präzise Schleifen an Rohren sowie an schwer zugänglichen Stellen. Das Fein-Edelstahl-Programm beinhaltet Elektrowerkzeuge und Zubehörsets, die speziell auf die jeweiligen Anforderungen in Handwerk und Industrie abgestimmt sind.

Leistungsstarke Bandfeile für kleine Flächen, Ecken und Kanten

Mit der Fein Bandfeile BF 10-280 E lassen sich Schweißnähte an Rohren exakt bearbeiten.
Der um 180 Grad schwenkbare Schleifarm ermöglicht präzises Arbeiten auch an schwer zu- gänglichen Stellen.

Die neue Bandfeile BF 10-280 E wurde für die Bearbeitung von Schweißnähten an Rohren entwickelt. Auch Ecken, Kanten und Profile lassen sich damit präzise glätten und Bleche entgraten. Durch einen werkzeuglos um 180 Grad schwenkbaren Vorsatz lässt sich die Maschine auch bei schwierigen Anwendungen flexibel und komfortabel einsetzen. Ein Hochleistungsmotor mit 800 Watt Nennaufnahme sorgt auch im Dauereinsatz für eine hohe Abtragsleistung. Das speziell für diese Anwendung entwickelte Getriebe ermöglicht Drehzahlen von 10.000 bis 28.000 Umdrehungen in der Minute und beschleunigt das Schleifband auf Geschwindigkeiten von 12 bis 32 Meter pro Sekunde.

Der Hersteller bietet drei unterschiedliche Schleifarme mit 165 Millimeter Eintauchtiefe an: Der gekröpfte Schleifarm eignet sich beispielsweise im Geländerbau zum Schleifen von verschweißten Rohren. Seine abgerundete Rolle ermöglicht auch das einfache und schnelle Schleifen von Kehlnähten. Zwei gerade Schleifarme bieten eine Schleifauflage und eignen sich zum Linearschleifen mit schmalen oder 20 Millimeter breiten Schleifbändern.

Hochwertige keramische Schleifbänder werden mit drei, sechs oder 20 Millimeter Breite angeboten und sorgen für hohe Abtragswerte und lange Standzeiten. Vlies- und Polierbänder dienen für das Finishing und das Polieren bis zum Spiegelglanz. Eine spezielle Bandführung sorgt dafür, dass auch sehr schmale Bänder nicht abspringen. Die Bandspannung lässt sich einfach justieren. Preis 505,75 Euro (425,00 Euro plus MwSt.).

Handlicher Rohrschleifer für die Bearbeitung von Edelstahlrohren

Mit dem Rohrschleifer RS 10-70 E können dank der Umschlingung von 180 Grad Rohre bis 45 mm Durchmesser geschliffen, satiniert und poliert werden.

Der neue Rohrschleifer RS 10-70 E von Fein ist mit einem um nahezu 360 Grad schwenkbaren Vorsatz ausgestattet. Mit einem Umschlingungswinkel von 180 Grad kann er Edelstahlrohre und Rohrbogen bis 45 Millimeter Durchmesser schleifen, satinieren und polieren. Die Drehzahl des Rohrschleifers ist von 2.500 bis 7.000 Umdrehungen pro Minute stufenlos regelbar. Sie kann für Arbeiten mit Schleif-, Vlies- und Polierbändern passend eingestellt werden. Ein 800-Watt-Motor sorgt für eine konstante Drehzahl bei allen Belastungszuständen und beschleunigt das Schleifband auf eine Geschwindigkeit von vier bis elf Meter pro Sekunde. Für einen schnellen Arbeitsfortschritt sorgen außerdem 30 Millimeter breite Schleifbänder. Mit einem Gewicht von 2,9 Kilogramm und einer geringen Baugröße ermöglicht der RS 10-70 E komfortables Arbeiten. Die Bandführung hält das Schleifband sicher, auch an engen Stellen und in Rohrbögen. Im Fachhandel wird das Gerät für 1.071 Euro (900 Euro plus MwSt.) angeboten.

Grit Rundschleifmodul für automatisches Rundschleifen in Serie

Für Rundschleifen in Serie wird das Grit Rundschleifmodul GIC an eine Grit Bandschleifmaschine angeschlossen.
Die Vorschubgeschwindigkeit und der Anpressungsdruck sind stufenlos einstellbar.

Mit dem neuen Grit Rundschleifmodul GIC werden Rohre in Serie außen rund geschliffen oder satiniert. Das Rundschleifmodul wird ohne Justierung an der Grit Bandschleifmaschine GI 75 oder GI 150 angeschlossen. Durch vier lenkbare Transportrollen ist es in der Werkstatt mobil einsetzbar. Es eignet sich für die automatische Oberflächenbearbeitung von Rundmaterialien mit Durchmesser bis 130 Millimeter. Das Rundschleifmodul ist mit einem Drehstrommotor mit vier Kilowatt Leistung für den Einsatz in der industriellen Serienfertigung ausgelegt und besonders robust konstruiert. Es arbeitet geräusch- und vibrationsarm und sorgt für eine hohe Produktivität.

Die zu bearbeitenden Rohre werden zwischen dem Schleifband und einer Regelscheibe geführt und automatisch in Umdrehung versetzt. Die Vorschubgeschwindigkeit und der Anpressdruck sind stufenlos einstellbar. Das gewährleistet eine optimale Oberflächenqualität. Für höhere Standzeiten der Schleifbänder, bessere Oberflächenergebnisse und eine staubfreie Umgebung kann das Rundschleifmodul GIC zum Nassschleifen mit dem Kühlschmiermodul GXW kombiniert werden. Als Zubehör sind außerdem eine seitliche Rohrführung für Rohre bis sechs Meter Länge und eine Rohrreinigungsvorrichtung erhältlich. Das Rundschleifmodul GIC kostet 2.374,05 Euro (1995 Euro plus MwSt.).

Das Bandschleifmaschinen-Programm von Grit ist modular aufgebaut und kann schnell umgerüstet und ergänzt werden. Das Modularsystem ist in der Branche einzigartig und bringt wesentliche Vorteile: Die Basismaschinen können je nach Bedarf mit Radien-, Rund- oder Flächenschleifmodulen erweitert werden. Die Anwender profitieren von einer hohen Flexibilität. Das leistungsstarke modulare System deckt die gesamte Bandbreite des Metallschleifens ab. Die Bandschleifmaschinen sind für alle Anwendungen vom Grobschliff bis zum Finish geeignet, ob beim Abtragsschleifen, Rundschleifen, Ausschleifen, Entgraten, Anfasen oder Flächenschleifen. Eigens für die Grit-Bandschleifmaschinen entwickelte professionelle Schleifbänder runden das Programm ab.

Neues Zubehör für die bestehenden Fein-Edelstahl-Sets

Für das Entfernen von Kratzern mit hoher Abtragsleistung und die Poliervorbereitung eignet sich das Edelstahl-Set „Vorbereitung Polieren Fläche/Rohre/Profile“.
Bei den neuen perforierten Pyramix-Schleifblättern ist der Rand abtrennbar, so dass der Kern nach Gebrauch weiter verwendet werden kann.
Der innere Teil der Pyramix-Schleifblätter passt nach Abtrennen des Randes auf einen 75 Millimeter Kühlschleifteller. Fotos: Fein

Das Edelstahl-Programm enthält mit dem Fein-Winkelschleifer, dem Fein-Schleifpolierer sowie acht Edelstahl-Sets jeweils auf die typischen Anwendungen in Industrie und Handwerk abgestimmte Elektrowerkzeuge und Zubehöre. Das Edelstahl-Set „Satinieren Profile“ für den Schleifpolierer WPO 14-25 E sorgt für einen ansatzfreien Satinschliff von Profilen und schmalen Oberflächen bei geringer Wärmeentwicklung. Das Set enthält nun die elastischen Walzen K 60 mittel und K 180 fein und eine Schleifvlieswalze mit Sinuswelle, jeweils mit einer Breite von 50 Millimeter. Zur Aufnahme auf den Schleifpolierer dient ein 50 Millimeter breiter Aufspanndorn.

Für den Winkelschleifer WSG 14-70 E wird das Edelstahl-Set „Vorbereitung Polieren Fläche/Rohre/Profile“ nun mit perforierten Pyramix-Schleifblättern ausgeliefert. Fein reagiert damit auf die Anforderungen der Anwender und sorgt für eine größere Ausnutzung des Schleifmittels: Da Winkelschleifer beim Schleifen angewinkelt werden, nutzt sich der Rand des Schleifblatts am schnellsten ab. Die neuen Pyramix-Schleifblätter mit 115 Millimeter Durchmesser sind perforiert. Nach dem Gebrauch kann der Rand einfach abgetrennt und die Schleifblätter weiter verwendet werden. Der innere Teil passt auf einen 75 Millimeter Kühlschleifteller, der ebenfalls mitgeliefert wird. Die Schleifblätter eignen sich besonders zum Entfernen von Kratzern mit hoher Abtragsleistung und zur Poliervorbereitung. Sie sind in unterschiedlichen Körnungen im Edelstahl-Set und in 25-Stück-Vorteilspacks erhältlich.

Eine bessere Handhabbarkeit erreicht der Hersteller durch eine neue Verpackung seiner Polierpasten: Durch eine zylindrische Kartonverpackung können Bürsten-, Polier- und Abglänzpaste bedarfsgenau und sauber dosiert werden.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -