Fein Akku-SuperCut Automotive

23.09.2010

Mobiles Ausglassystem für die Kfz-Instandsetzung



Fotos: Fein

Fein, der führende Hersteller oszillierender Elektrowerkzeuge, erweitert sein Kfz-Ausglassystem SuperCut Automotive um eine Akku-Variante. Die Akkuausführung des SuperCut ist speziell für mobile Kfz-Ausglaser und Kunden, die netzunabhängige Elektrowerkzeuge bevorzugen, entwickelt.

Mit modernen Lithium-Ionen-Akkus ermöglicht der Oszillierer das Austrennen hartverklebter Kfz-Windschutzscheiben in nur zwei Minuten und erreicht damit einen gleichhohen Arbeitsfortschritt wie die Netzmaschine. Der Akku-SuperCut soll ab November 2010 einzeln oder im Profi-Set Autoglas erhältlich sein.

Hohe Leistung, Komfort und Zeitersparnis für mobile Autoglaser

Defekte Frontscheiben, zum Beispiel durch Steinschläge, müssen immer häufiger vor Ort beim Kunden ausgetauscht werden. Weil dort oft kein Stromanschluss vorhanden ist, nutzen mobile Autoglaser dafür mechanische Werkzeuge wie Drähte oder Ziehmesser. Fein hat speziell für diese Anwendung eine kabellose Variante des seit 30 Jahren erfolgreichen Ausglassystems entwickelt. Der Akku-SuperCut wird in Schwäbisch Gmünd-Bargau entwickelt und produziert. Er hat ein ergonomisches Gehäuse und ist mit seiner kurzen Bauform besonders handlich. Der Oszillierer ist mit dem bewährten und patentierten QuickIn-Schnellspannsystem ausgestattet. Mit seinem Hochleistungsmotor und einem Metallgetriebekopf ist er auch für den Dauereinsatz geeignet. Die kraftschlüssige Sechskant-Werkzeugaufnahme sorgt für eine optimale Drehmomentübertragung auf das Werkzeug und einen schnellen Arbeitsfortschritt.

Moderne Lithium-Ionen-Technologie

Der Akku-SuperCut wird mit zwei 18 Volt starken Lithium-Ionen-Akkupacks mit einer Ladekapazität von 2,400 Ah ausgeliefert. Mit einer Akkuladung lassen sich bis zu sieben Kfz-Windschutzscheiben austrennen. Das Schnellladegerät benötigt maximal 30 Minuten für den Ladevorgang und ermöglicht so dauerhaftes mobiles Arbeiten. Das Ladegerät kann auch unterwegs betrieben werden. Mit einem handelsüblichen Spannungswandler lässt es sich an einen 12-Volt-Anschluss, zum Beispiel einen Kfz-Zigarettenanzünder, anschließen. Eine aktive Kühlung beim Ladevorgang ist durch eine im Ladegerät integrierte intelligente Überwachungselektronik nicht notwendig. Sie überprüft ständig die Funktion des Akkus und unterbricht den Ladevorgang bei Defekten oder Fehlfunktionen. Dadurch können die hochwertigen Akkuzellen nicht überhitzen. Zudem wird eine lange Lebensdauer des Akkupacks erreicht: Er soll je nach Belastung bis zu 2.000 Ladezyklen standhalten. Der jeweilige Ladezustand kann auf den Akkupacks abgelesen werden, das vermeidet unnötige Lade- oder Ausfallzeiten.

Flexibles System für die Kfz-Instandsetzung

Das Profi-Set Autoglas beinhaltet das erforderliche Zubehör zum Austrennen von Windschutzscheiben von außen und innen sowie von Seiten- und Heckscheiben. Zwölf unterschiedliche Schneidmesser ermöglichen schnelle und sichere Schnitte an der A-Säule, am Dachbereich und unter der Motorhaube. Im Profi-Set Autoglas Akku sind zudem zwei Akkupacks, ein Schnellladegerät und ein Schärfstein für die Messer enthalten. Für die Netzmaschine gibt es außerdem die Profi-Sets Kfz-Werkstatt und Cargo.

Mit dem Profi-Set Kfz-Werkstatt lassen sich Front-, Heck- und Seitenscheiben austrennen und Karosseriearbeiten erledigen. Spezielles Zubehör ermöglicht das Sägen und Schaben von Kunststoff und Metall. Das Profi-Set Cargo enthält spezielle Schneidmesser für großflächige Scheiben in Lkws, Bussen sowie Sonder- und Schienenfahrzeugen. Für Spezialanwendungen gibt es alle Zubehörteile wie Schneidmesser, Sägeblätter, Hartmetall-Feilen, Spachteln, Schabmesser oder Schleifplatten auch einzeln. Sie können sowohl mit der Netzvariante als auch mit dem Akku SuperCut genutzt werden.  

Der Fein Akku-SuperCut Automotive sowie die Netzmaschine und auch das umfassende Zubehör sind im Fachhandel erhältlich. Die Akkumaschine kostet mit zwei Akkupacks und Ladegerät 666,40 Euro (560,00 Euro plus 19% MwSt.). Das Fein Profi-Set Autoglas Akku gibt es komplett  für 797,30 Euro (670,00 Euro plus 19% MwSt.).

Der Fein Akku-SuperCut Construction für das Bauhandwerk soll voraussichtlich ab Januar 2010 lieferbar sein.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -