Festool Domino-Verbindungssystem

16.04.2006

Domino: ein System, das alles verbindet

Das neue Domino-Verbindungssystem besteht aus einer neuentwickelten Fräse und einem losen Zapfen in Form eines ovalen Holzdübels.
Durch gleichzeitiges Drehen und Pendeln fräst die Domino-Dübelfräse in einem Zug ein Langloch.
Einfache, gewohnte Handhabung führt schnell zum Erfolg. Ganz gleich, ob die Dübelfräse waagerecht, ...
... senkrecht ...
... oder auf Gehrung zum Einsatz kommt.
Durch den Domino-Dübel im Fixierloch richtet sich das Werkstück beim Verleimen an der Kante aus. Weitere Langlöcher können mit Spiel auf Anriss gefräst werden.
Im Domnino-Systainer findet der Handwerker immer den richtigen Dübel. Fotos: Festool

Festool bietet seit Januar 2006 das neue Verbindungssystem Domino an. Es vereint Vielseitigkeit und einfache Handhabung mit hoher Präzision und Stabilität.

Das Domino-System besteht aus einer von Festool entwickelten Dübelfräse und einem losen Zapfen in Form eines ovalen Dübels. Nach Meinung von Festool wird es in Zukunft bei Holzverbindungen im Möbel-, Gestell- und Rahmenbau nicht mehr wegzudenken sein.

Bisher gab es zwei verschiedene Möglichkeiten von Holzverbindungen: Runddübel für Rahmen und Gestelle oder Flachdübel für Plattenverbindungen. Das neue Verbindungssystem ist vielseitiger, weil es die Vorteile beider Holzverbindungen vereint. Die besondere Form des Domino-Dübels macht Holzverbindungen stabiler. Das erste Dübelloch richtet der Tischler mit Hilfe von Anschlagstiften aus und fräst passgenau. Damit sind die zu verbindenden Werkstücke bündig zur Kante fixiert und bei weiteren Dübellöchern toleriert das System kleinere Ungenauigkeiten. So lassen sich in Zukunft Holzverbindungen präzise und schneller erstellen.

Das neue Fräsprinzip, die exzellente Ergonomie und vielfältige Einstellmöglichkeiten machen es dem Tischler zum Kinderspiel, selbst bei komplexen Anwendungen schnell stabile Verbindungen herzustellen. Die Dübelfräse fräst wie keine andere, da das Fräswerkzeug gleichzeitig pendelt und sich dreht. Es ermöglicht rückschlagfreies und damit sicheres Arbeiten. Das Ergebnis sind absolut präzise gefräste Langlöcher. Die Länge der Löcher lässt sich durch einfaches Umstellen bei laufender Dübelfräse verändern. Weitere Highlights der neuen Domino-Fräse sind der verschiebbare Stufenanschlag zur Höhen- und Voreinstellung von Standard-Materialstärken sowie der Fräswinkel von 0 bis 90°, versenkbare Anschlagstifte, eine effektive Absaugung und vieles mehr.

Der Tischler erkennt allein durch die Form sofort, was die Vorteile des neuen Dübels sind. Die ovale Form besitzt eine große Leimfläche und eine besondere Rillengeometrie, was für sehr hohe Stabilität sorgt. Der Dübel ist absolut verdrehsicher und passt perfekt durch das exakt gefräste Langloch. Speziell im Rahmen- und Gestellbau erreicht der Dübel Belastungswerte, die mit einer Schlitz- und Zapfenverbindung zu vergleichen sind. Den neuen Dübel gibt es in fünf verschiedenen Größen für unterschiedliche Anwendungen und Materialstärken. Und zu guter Letzt tragen die Domino-Dübel das Gütesiegel des Pan European Forest Council (PEFC) für Holzprodukte aus einer nachhaltigen, pfleglichen und verantwortungsbewussten Waldbewirtschaftung.

Die neuen Dübel gibt es im Sortimentssystainer mit allen Größen übersichtlich geordnet und schnell greifbar - optimal für Werkstatt und Montage. Darin enthalten ist ebenfalls das komplette Fräsersortiment. Dübel und Fräser lassen sich über den Farbcode auf den Verpackungen schnell zuordnen.

 

 

 

Technische Daten

Festool Domino-Dübelfräse DF 500

Leistungsaufnahme

420 Watt

Drehzahl Frässpindel 24.300 1/min
Tiefenanschlag für Frästiefen 12, 15, 20, 28 mm
Schlitzfräser-Ø 5, 6, 8, 10 mm
Fräshöhenverstellung mit Skala 5 bis 30 mm
Verschiebbarer Stufenanschlag 16, 20, 22, 25, 28, 36, 40 mm
Fräsen auf Gehrung 0 bis 90°
Raststellungen bei 0°, 22,5°, 45°, 67,5°, 90°
Anschluss für Staubabsaugung Ø 27 mm
Gewicht 3,2 kg
Lieferumfang Fräser D 5, Auflagewinkel, Bedienwerkzeug, Systainer 2
Preis inkl. MwSt. (PIM) 649,60 Euro
Preis ohne MwSt. (POM) 560,00 Euro
- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -