Bosch-Neuheiten 2006 (Seite 3 von 7)

22.03.2006

Bosch-Winkelschleifer GWS mit „KickBack Stop“

Foto: Bosch

Höhere Leistung und mehr als 50 Prozent längere Lebensdauer sind Vorteile der neuen Serie kleiner Profi-Winkelschleifer von Bosch. Die Maschinenserie GWS 8 bis GWS 14 hat Nennaufnahmeleistungen zwischen 800 und 1400 Watt.

Alle diese Winkelschleifer arbeiten mit den neuen "Champion"-Motoren von Bosch. Ihre lange Lebensdauer ist das Ergebnis der verbesserten Hitzebeständigkeit und dem Einsatz neuer Kunstgraphitkohlen. Zusätzliche Lufteinlässe und ein spezieller Kühlkanal, der die Luft direkt an die heißeste Stelle des Motors leitet, gewährleisten hohen Schutz gegen Überlastung.

Ein weiterer Vorteil der Winkelschleifer sind die neuen verdrehsicheren Schutzhauben, die werkzeuglos zu verstellen sind und sich selbst arretieren. Sollte die Schleifscheibe einmal bersten, so schützt die verdrehsichere Schutzhaube von Bosch den Anwender. Konventionelle Schutzhauben bieten diesen Schutz nicht. Hierbei können Bruchstücke in alle Richtungen geschleudert werden.

Die Top-Modelle GWS 11 und GWS 14 sind mit zusätzlichen Schutzvorkehrungen ausgestattet: dem "KickBack Stop" und dem Wiederanlaufschutz: Blitzschnell wie das ABS im Auto reagiert der KickBack Stop, wenn es bei Trennschnitten zum Blockieren der Scheibe kommt. Dann stoppt diese neue Bremse mikroprozessorgesteuert den Motor in Sekundenbruchteilen. Der Anwender ist so vor dem gefährlichen Rückschlagen der Maschine geschützt. Der Wiederanlaufschutz verhindert, dass nach einem Stromausfall der Motor von allein wieder startet. Erst wenn der Anwender den Schalter aus und dann wieder einschaltet, laufen Motor und Scheibe erneut an.

Serienmäßig stattet Bosch seine Winkelschleifer für den professionellen Anwender mit einem Vibration-Control-Handgriff aus. Vibration Control reduziert die auf die Hand des Anwenders übertragenen Schwingungen um bis zu 70 Prozent.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -