Bosch Ixo

12.02.2006

Weltrekord: Bosch hat drei Millionen Ixos verkauft

Seit Serienstart hat Bosch drei Millionen Ixo verkauft – eine Erfolgsmarke, die bisher unerreicht war.
Der Ixo ist klein, leicht, handlich. Er eignet sich für den Regalaufbau, beikleinen Reparaturen oder beim Camping. Fotos: Bosch

Der kleine Akkuschrauber erzielte bisher von Elektrowerkzeugen unerreichte Verkaufszahlen. Selbst zweieinhalb Jahre nach Einführung des Gerätes ist noch kein ersthafter Wettbewerber in Sicht.

Die Beliebtheit des Ixo-Schraubers von Bosch ist weltweit ungebrochen. Seit Serienstart hat Bosch drei Millionen Stück des trendigen Elektrowerkzeugs verkauft – eine Erfolgsmarke, die bisher unerreicht war. Unabhängig von Land oder Kontinent greifen heimwerkende Männer und Frauen gleichermaßen zum Akku-Schrauber mit Lithium-Ionen-Akku. Er ist klein, leicht, handlich und immer einsatzfähig, wenn man ihn braucht: sei es beim Regalaufbau, bei kleinen Reparaturen oder beim Camping.

Im Herbst 2003 begann die fast unglaubliche Erfolgsgeschichte des Ixo. Er war damals der erste Akku-Schrauber mit innovativer Lithium-Ionen-Technik, die man bis dahin von Laptops oder Handys kannte. Diese Akkus sind bei gleicher Leistung wesentlich kleiner und leichter als herkömmliche Akkus und sie entladen sich kaum selbst. So bringt der Ixo sogar noch dann genügend Leistung, wenn er ein Jahr lang unbenutzt in der Schublade lag. Ebenso wichtig ist: Der fehlende Memoryeffekt erlaubt es, den Ixo in jedem Ladezustand nachzuladen, ohne dass sein Leistungsvermögen schrumpft.

Die Vorteile der Akkutechnik setzte Bosch im Ixo perfekt in ein neues Produkt um. Ein ansprechendes Gerätedesign und neue Wege im Marketing unterstützten die Einführung einer neuen Schraubergeneration zusätzlich. Der Ixo in der Keksdose beispielsweise ist eine Verpackungsinnovation, die ihresgleichen sucht.

Bosch hat als führender Hersteller von Elektrowerkzeugen und Zubehör auch das umfassendste Angebot an Lithium-Ionen-Akku-Werkzeugen. Die große Palette beginnt beim handlichen Schleifer Prio oder den neuen Akku-Schraubern PSR 200 LI bzw. PSR 300 LI und endet bei den gewerblichen Akku-Schraubern GSR 10,8V-LI oder dem neuen 36-Volt-System mit Akku-Bohrhammer, Akku-Schlagbohrmaschine und Akku-Bohrschrauber.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -