Sata Lackierpistole minijet 3000 B HVLP mit Gratis-Einwegbechern

16.06.2011

Jedem sein Becherchen

Für die Sata-minijet 3000 B HVLP gibt es jetzt 60 Einwegbecher dazu. Foto: Sata

Im Rahmen einer befristeten Werbeaktion haben Lackierer die Gelegenheit, zu jeder gekauften Lackierpistole minijet 3000 B HVLP von Sata gratis einen Karton mit 60 Bechersätzen  zu erhalten.

„Vielen Anwendern ist noch nicht bekannt, dass es auch für die Kleinlackierpistole minijet 3000 B HVLP spezielle RPS-Einwegbecher gibt“, so Wolfgang Maier, Verkaufsleiter bei Sata. „Dabei setzen viele Lackierbetriebe, denen es auf perfekte Lackierergebnisse und hohe Wirtschaftlichkeit ankommt, bereits die größeren Einwegbecher 0,6 l und 0,9 l ein.“

Die Vorteile des RPS-Einwegbechersystems haben sich in der Praxis bewährt: Der Becher passt ohne störende Adapter direkt auf die Lackierpistole. Dies erleichtert die Reinigung, beschleunigt Farbwechsel und resultiert in perfekten Ergebnissen durch gleichmäßigen Materialfluss. Das gilt für alle drei erhältlichen Größen des RPS-Bechersystems.

Ab Juli 2011 erhält jeder Käufer einer Sata-minijet 3000 B Aktions-Lackierpistole (Preis 291,55 Euro bzw. 245 Euro plus MwSt.) einen Karton RPS 0,3 l minijet Becher gratis hinzu. Hierzu muss er lediglich seine Lackierpistole zur 3-Jahres-Garantie anmelden – entweder mit dem der Lackierpistole beigefügten Formular oder direkt im Internet unter www.sata.com/garantie.

Dieses Angebot gilt jedoch nur für minijet 3000 B HVLP-Pistolen, die mit einem Aufkleber entsprechend gekennzeichnet sind. Die Aktion ist bis voraussichtlich Oktober 2011 begrenzt.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -