E-Mail-Kommunikation für Werkzeughersteller immer wichtiger

30.06.2010

Bosch setzt auf Profi-Werkzeug für erfolgreiches eMail-Marketing

Die Robert Bosch GmbH setzt beim Versand ihrer E-Mail-Newsletter auf eine leistungsstarke Profi-Versandlösung von Optivo. Sie kommt bei den E-Mail-Kampagnen des Bosch Geschäftsbereichs Professionelle Elektrowerkzeuge zum Einsatz. Bosch versendet seine Newsletter in 25 Sprachen in 27 Länder. Im Fokus stehen dabei vor allem Handwerksbetriebe, die über Neuheiten und attraktive Angebote aus der Welt der blauen Elektrowerkzeuge informiert werden sollen.

Durch eine besonders zielgruppengerechte Ansprache sollen die Kundenbindung gefestigt und Neukunden gewonnen werden. Die Newsletter werden derzeit in 27 Ländern versendet, darunter Deutschland, Frankreich, Polen und Russland. Das stellt hohe Anforderungen an die E-Mail-Versand-Lösung. So müssen etwa auch kyrillische Schriftzeichen unterstützt werden. Außerdem muss die Lösung so ausgelegt sein, dass die Ansprechpartner in den verschiedenen Länderorganisationen und Niederlassungen genauso wie die Multichannel-Agentur aquarius, die für Bosch zentrale Mailingkampagnen entwickelt und durchführt, jederzeit von jedem beliebigen Ort darauf zugreifen können.

Zudem übernimmt optivo für die Handwerker-Community „Bob“ den Versand in den Ländern Deutschland und Russland. Dieses Forum zum Meinungs- und Wissensaustausch veröffentlicht Nachrichten und Hintergrundwissen aus der Welt der Profi-Elektrowerkzeuge sowie Elektrowerkzeug-Testberichte aus der Praxis. Einige Länderorganisationen und Niederlassungen wie England versenden die Newsletter hingegen direkt.

Kristine Falk, European Brand Direct Marketing Manager bei der Robert Bosch GmbH, ist von der E-Mail-Versandlösung überzeugt: „Der Name Bosch steht für Innovationskraft und Innovationstempo. Unser Geschäftserfolg basiert auch darauf, dass wir zielgruppengerecht mit unseren Kunden und Partnern in der ganzen Welt kommunizieren. Mit optivo broadmail ist das möglich. Die leistungsstarke und effektive Plattform ist einfach zu bedienen und bietet eine sinnvolle Funktionsvielfalt.“

Dazu gehört auch der Einsatz von Vorlagen („Templates“), die die Erstellung der Mailings deutlich vereinfachen. Die umfangreiche Rechteverwaltung trägt der verteilten Organisation des weltweit aufgestellten Unternehmens Rechnung. So können die Mailings auf Basis von Mandanten mit einer feingliedrigen Rechtverwaltung erstellt und versendet werden. Um die Newsletter optimal an die Anforderungen der Adressaten anzupassen, werden für Betreffzeilen regelmäßig A-/B-Tests durchgeführt. Mit solchen Split-Tests lassen sich Betreffzeilen herausfiltern, die besonders aufmerksamkeitsstark sind. Wie wertvoll diese Funktion ist, zeigen die hohen Öffnungsraten. Seit das Bosch auf optivo broadmail setzt, hat der Bereich Power Tools diese allein in Deutschland auf über 40 Prozent erhöht.

Zudem hat optivo für die Optimierung der Newsletter eine gezielte Beratungsleistung im Bereich Aufmerksamkeitsanalysen erbracht. Hierbei handelt es sich um simulierte Eye-Tracking-Studien in Echtzeit, die mit einer vergleichbaren Vorhersagekraft, aber zu einem Bruchteil der Kosten für klassische Eye-Tracking-Studien durchgeführt werden. Bei diesem Beratungsprojekt ging es zum einen darum, bereits verschickte Newsletter zu analysieren, um Empfehlungen für neue Newsletter ableiten zu können. Zum anderen wurden in einem zweiten Schritt unterschiedliche Design-Varianten ausgewertet.

Ulf Richter, Geschäftsführer der optivo GmbH, freut sich über die Entscheidung der Robert Bosch GmbH für optivo: „Bosch hat Generationen von Handwerkern mit professionellen Elektrowerkzeugen beliefert. Die innovativen Produkte stehen für zuverlässige Präzision, Sicherheit und Robustheit. Auch wir bieten mit unserer Versandlösung optivo broadmail ein Profi-Werkzeug – nur eben für ein effektives E-Mail- Marketing. Wir freuen uns, dass ein so innovatives Unternehmen wie Bosch auf unsere Technologie und unser Know-how vertraut.“

Über Optivo

Optivo bietet komplettes E-Mail-Marketing inkl. SMS und Fax aus einer Hand. Seit der Gründung im Jahr 2001 in Berlin dreht sich alles um effizientes Direktmarketing. Das Portfolio reicht von dem professionellen Versand von Mailings und E-Mail-Kampagnen durch eine leistungsstarke und sichere Plattform (optivo® broadmail) über die streng Permission-basierte Gewinnung von Newsletter-Abonnenten (optivo® coreg) bis hin zu aufwändigen E-Mail-Kampagnen durch Listbroking (optivo® listexpress).

Mehr als 500 Kunden aus allen Branchen vertrauen auf die optivo Lösungen, darunter namhafte Unternehmen wie ArabellaStarwood, BILD.de, buch.de, Die Bahn, Die Zeit, Europcar, Germanwings, Henkel, HypoVereinsbank, mymuesli, Panasonic, Plus, Sixt und Tchibo. optivo setzt sich durch seine Verbandsmitgliedschaften bei dem Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV), dem Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) und dem Verband der Deutschen Internetwirtschaft (eco) aktiv für hohe Qualitäts- und Transparenzstandards im E-Mail- Marketing ein. Für erstklassige E-Mail-Zustellraten nimmt optivo an dem weltweit größten Whitelist-Programm "Sender Score Certified" sowie an dem deutschen Whitelist-Projekt "Certified Senders Alliance" teil.

- - - Anzeige - - -