Metabo LiHD-Akkus mit 3,5 und 7,0 Ah

06.02.2017

Neue LiHD-Akkus kommen im Mai

Die neuen LiHD-Akkus mit 7.0 Ah von Metabo sollen mit einer Akkuladung mehr als doppelt so langes Arbeiten als mit herkömmlichen Lithium-Ionen-Akkus ermöglichen.
Die flachen 3.5 Ah-LiHD-Akkus sind vor allem bei Bohr- und Schraub- arbeiten von Vorteil, da sie deutlich leichter sind. Fotos: Metabo

Auf der BAU 2017 in München hat Metabo die nächste Generation seiner leistungsstarken LiHD-Akkupacks angekündigt. Die Akkukapazität soll von 6.2 auf 7.0 und von 3.1 auf 3.5 Amperestunden steigen. Profis können so mit einer Akkuladung noch länger arbeiten – auch bei extremen Anwendungen.

Mit hoher Leistung und langen Akku-Laufzeiten hat Metabo seine Vision der kabellosen Baustelle inzwischen zur Realität gemacht. Der Nürtinger Elektrowerkzeug-Hersteller will im Mai eine neue Generation seiner LiHD-Akkus mit einer Kapazität von 7.0 und 3.5 Amperestunden bei gleicher Leistungsfähigkeit einführen, was die Unabhängigkeit von der Steckdose ein weiteres Stück ausbaut. 7.0 Ah bei LiHD-Akkus bedeuten für den Anwender, dass er mit einer Akkuladung mehr als doppelt so lange arbeitet als mit herkömmlichen Lithium-Ionen-Akkus. Vor allem bei Hochstromanwendungen wie dem großen 36-Volt-Akku-Winkel­schleifer oder dem Drei-Kilogramm Akku-Kombihammer profitieren Profis aus Bau- und Metallhandwerk von den neuen Akkupacks mit längerer Laufzeit.

Zusätzlich bietet Metabo eine Kompakt-Version mit 3.5 Ah an. Die einreihigen LiHD-Akkupacks sind deutlich leichter als vergleichbare zweireihige Li-Ion-Akkus mit 4.0 Amperestunden – aber fast genau so ausdauernd. Die flachen 3.5 Ah LiHD-Akkus sind insbesondere bei Bohr- und Schraubarbeiten von Vorteil: Bei nahezu gleicher Kraft machen die Flat-Packsmit 3,5 Ah die eingesetzten Werkzeuge noch handlicher und ausdauernder.

„Mit der Markteinführung der wegweisenden LiHD Akku-Technik im letzten Jahr haben wir bereits einen großen Schritt auf dem Weg zur Unabhängigkeit von der Steckdose gemacht. Nun haben wir mit dem 7.0 Amperestunden Akku erneut nachgelegt“, sagt der Metabo Vorstandsvorsitzende Horst W. Garbrecht. Die neue Akkugeneration soll jedoch nicht nur Vorteile bei extremen Anwendungen bieten. Auch bei normalem Betrieb verdoppelt sich die Lebensdauer der elektrischen Speicher, weil sich LiHD-Akkus bei gleicher Belastung weniger erwärmen als Akkus mit herkömmlicher Zellentechnik. Metabo gewährt daher auch auf alle neuen LiHD-Akkupacks eine kostenlose Garantie von drei Jahren. Das soll die Anschaffung von LiHD zu einer sicheren und nachhaltigen Investition machen.

Die neuen LiHD-Akkupacks sollen ab Mai 2017 die bisherigen LiHD-Akkupack mit 3,1 und 6,2 Ah ersetzen. Sie werden im Pick+Mix-System erhältlich sein, mit dem Anwender Maschinen, Akkus und Ladegeräte individuell zusammenstellen können. Die Preis stehen noch nicht fest. Sie werden wohl mit denen der bisherigen Akkupacks mit 3,1 und 6,2 Ah vergleichbar sein. Der bisherige LiHD-Akkupack mit 5,5 Ah (99 Wh) soll weiterhin im Programm bleiben.

- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -
- - - Anzeige - - -