Milwaukee Fuel Akku-Bohrhammer M12 CH

16.11.2013

Kompakter Hammer mit langer Ausdauer

Mit weniger als 2 kg Gewicht eignet sich der M12 CH auch für Bohrarbeiten über Kopf.
Der 12 Volt-Akku mit 4,0 Ah Kapazität soll eine sehr lange Laufzeit ermöglichen.
Die Version mit 2,0 Ah-Akku ist noch zirka 200 Gramm leichter. Fotos: Milwaukee

M12 CH heißt der neue Akku-Bohrhammer von Milwaukee. Das kompakte Gerät aus der Fuel-Serie von Milwaukee bringt nur 1,9 Kilogramm auf die Waage, besitzt eine Baulänge von lediglich 250 Millimeter und soll mit starken Bohrleistungen sowie geringen Vibrationen überzeugen.

Der neue Akku-Bohrhammer soll den Wunsch vieler Anwender nach immer leichteren und handlicheren Elektrowerkzeugen für den täglichen Einsatz erfüllen. Der Bohrhammer ist für den Bereich von vier bis zehn Millimeter Bohrdurchmesser optimiert und schafft maximal 14 Millimeter in Beton.

Was vor wenigen Jahren noch undenkbar schien: Als Kraftquelle kommt ein Lithium-Ionen-Akku mit 12 Volt (nach Milwaukee-Rechnung) und einer Kapazität von vier Amperestunden zum Einsatz. Die bei den Geräten der Fuel-Serie von Milwaukee verwendeten Akkus sollen laut Hersteller eine besonders lange Laufzeit und Lebensdauer – dank einer aufwendigen, im Akku integrierten Elektronik mit Einzelzellenüberwachung – besitzen. Sie steuert das gleichmäßige Laden und Entladen der Zellen. So soll eine optimale Nutzung der Energie für eine bestmögliche Geräteperformance ermöglicht werden. Auch die Empfindlichkeit gegenüber tiefen Temperaturen ist gering. Die Akkus können bei Temperaturen bis -18° C eingesetzt werden. Das stabile Gehäuse dämpft Schläge durch gummierte Auflagen und bietet Standfestigkeit auf glatten Abstellflächen. Eine Ladezustandsanzeige informiert über die verfügbare Energiereserve.

Für den Antrieb sorgt ein bürstenloser, weitgehend wartungsfreier Motor, der sehr laufruhig und ohne starke Wärmeentwicklung arbeitet. Eine Elektronik soll für bestmögliche Abstimmung von Akku und Gerät sorgen. Damit verbunden ist ein Überlastschutz mit kurzer Reaktionszeit. Er schaltet das Gerät automatisch ab, zum Beispiel, wenn der Bohrer blockiert. Danach übernimmt die Elektronik den Reset und das Gerät ist sofort wieder betriebsbereit.

Der Bohrhammer besitzt ein elektropneumatisches Schlagwerk und eine SDS-plus-Werkzeugaufnahme. Er liegt ausgewogen in der Hand und lässt sich problemlos führen – auch dank der geringen Vibrationswerte von nur 4,4 m/s² (3-achsige Messung). Für Schraubarbeiten gibt es einen Schlagstopp sowie einen Umschalter für Rechts-/Linkslauf. Eine LED-Beleuchtung und Softgrip-Auflagen am ergonomisch geformten Handgriff gehören zur serienmäßigen Ausstattung. Alternativ liefert Milwaukee auch eine Version des 12 Volt-Fuel-Bohrhammers mit zwei 2.0 Ah-Lithium-Ionen-Akkus.

Standard bei Milwaukee ist eine Garantiezeit von drei Jahren auf alle Elektrowerkzeuge. Voraussetzung dafür ist allerdings eine Online-Registrierung auf der Milwaukee-Website. Mitglieder des Milwaukee Heavy Duty Clubs (kostenlos) erhalten zusätzlich zu den Garantieleistungen einen einjährigen Vollservice, der auch den Austausch von Verschleißteilen umfasst.

Technische Daten

Hersteller Milwaukee Milwaukee
Modell Fuel M12 CH/2,0 Fuel M12 CH/4,0
Geräteart Akku-Bohrhammer Akku-Bohrhammer
Akkuspannung 12 Volt 12 Volt
Akkukapazität 2,0 Ah 4,0 Ah
Leerlaufdrehzahl 0 bis 900 1/min 0 bis 900 1/min
Lastschlagzahl 0 bis 6.200 1/min 0 bis 6.200 1/min
Einzelschlagenergie 1,1 Joule 1,1 Joule
max. Bohrdurchmesser
   in Beton

14 mm

14 mm
   in Stahl 10 mm 10 mm
   in Holz 14 mm 14 mm
Vibrationen (3-achsig) beim Bohren in Beton 4,4 m/s² 4,4 m/s²
Gewicht mit Akku 1,7 kg 1,9 kg
Lieferumfang 2 Akkus 2,0 Ah, Schnellladegerät, Transportbox 2 Akkus 4,0 Ah, Schnellladegerät, Transportbox
Herkunftsland China China
Garantie 3 Jahre nach Online-Registrierung 3 Jahre nach Online-Registrierung
Preis ohne MwSt. 249,00 Euro 299,00 Euro
Preis inkl. 19% MwSt. 296,31 Euro 355,81 Euro
- - - Anzeige - - -
- - - Anzeigen - - -